Wie stellst du deine eigene Natriumhydroxidlösung her?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie stellst du deine eigene Natronlauge her?“ und geben dir Informationen darüber, wie du Natronlauge von der Lösung trennst, sowie Tipps zur Zubereitung der Natronlauge.

Wie stellst du deine eigene Natriumhydroxidlösung her?

Um deine eigene Natriumhydroxidlösung herzustellen, löse 1 Esslöffel Salz in 1 ½ Glas Wasser auf. Rühre es gut um, bis sich das Salz aufgelöst hat.

Wenn der Becher einen Verschluss hat, füge das Salz hinzu und verschließe ihn mit dem Deckel. Schüttle und mische das Salz ordentlich, bevor du es hinzufügst.

Nimm Graphitstifte und entferne die 1,5 Zentimeter des Holzes mit einem Messer. Schneide sie von dir und anderen weg, um an den Minenteil des Bleistifts zu kommen. Tauche die Bleistifte in die Salzwasserlösung ein.

Der Radiergummi der Bleistifte kann mit der Batterie verbunden werden. Dies kann mit Kupferdraht geschehen.

Die Mine des Bleistifts sollte durch das Papppapier geführt werden. Steche mit einem Zahnstocher 2 Löcher in das Papppapier.

Lege die beiden Bleistifte ein und drücke die Pappteile gegeneinander. Der Körper des Bleistifts kann mit Holz gehalten werden, aber die Mine des Bleistifts sollte noch frei liegen.

Halte den Pappteil über dem Glas. Die Pappe sollte 1,5 Zentimeter in das Glas hineinragen. Achte darauf, dass die Mine des Bleistifts im Wasser im Glas liegt.

Lasse die Schere die Pappe abschneiden, falls die Pappe das gesamte Glas verdecken würde. Befestige das Minenteil des Bleistifts an den Batteriebereichen.

Der Pluspol kann mit dem Minuspol der Klemme verbunden werden. Binde das Kabel fest an.

Eine Seite des Kabels sollte frei liegen, während der andere Teil über das Kabel mit der Batterie verbunden ist.

Es würden keine Blasen mehr im Glas sein. Eine Seite (die positive Seite) würde Natrium enthalten, während die negative Seite Chlorid enthalten würde. Wenn sich eine größere Menge Natronlauge im Wasser gebildet hat, entferne langsam die Drähte.

Berühre die Bleistiftspitzen nicht, da sie in die Natriumhydroxidlösung eingetaucht wurden. Lege die Apparatur in ein trockenes Tuch und wische das Wasser ab, das auf den Tisch gefallen ist.

Wie kann man Natriumhydroxid von der Lösung trennen?

Die im Glas aufbewahrte Lösung muss abgekocht werden. Achte darauf, dass du diesen Schritt in einem Labor durchführst. Der Siedepunkt von Wasser liegt bei 100 Grad Celsius, der von Natriumhydroxid bei 1390 Grad Celsius, was dabei hilft, beide Komponenten voneinander zu trennen.

Kaufe einen Behälter speziell für Natriumhydroxid und gieße die abgetrennte Natriumhydroxidlösung durch einen Trichter in den Behälter. Sei vorsichtig und trage beim Ausgießen der Lösung Handschuhe, da du dich sonst verbrennen könntest.

Bewahre die Natriumhydroxidlösung an einem sicheren Ort auf, damit sie nicht verschüttet wird oder Kinder damit spielen können.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung von Natriumhydroxidlösung?

  • Verwende das Aluminiumgefäß nicht zum Kochen der Natriumhydroxidlösung.
  • Koche die Lösung nicht in einem Raum, der nicht für Chemikalien vorgesehen ist, oder im Freien. Mache dies stattdessen in einem Labor.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie stelle ich meine eigene Natronlauge her?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man Natronlauge von der Lösung trennt, sowie Tipps zur Zubereitung der Natronlauge.

Referenz

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.