Wie stellt man Basilikumpaste her?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man Basilikumpaste?“ mit einer eingehenden Analyse der richtigen Zubereitung von Basilikumpaste. Außerdem gehen wir auf die gesundheitlichen Vorteile von Basilikum ein.

Wie stellt man Basilikumpaste her?

Die folgenden Dinge werden für die Herstellung von Basilikumpaste benötigt

  • Basilikum
  • Salz
  • Olivenöl

Zutaten für 1 Portion

  • 60Gbasil
  • 25G Salz
  • 60ml Olivenöl

Vorbereitung 

Hacke zunächst die Basilikumblätter und zerkleinere sie dann in der Küchenmaschine. Dann pürierst du sie zu einer Paste und gibst etwas Salz und Olivenöl dazu. Fülle sterilisierte Schraubdeckelgläser zur Hälfte mit der Paste und verschließe sie fest.

Rezeptvorschläge

In einem verschlossenen Behälter ist er im Kühlschrank mehrere Tage haltbar. Im Kühlschrank hält es sich mehrere Tage, wenn es fest verpackt ist. Basilikumpesto wird am besten mit Basilikumpaste zubereitet, die du im Voraus herstellen kannst. Dazu röstest du einfach die Pistazien oder Mandeln trocken, raspelst den Parmesan und vermischst beides mit dem Basilikumpüree für Basilikumpesto.

Nährwert pro Portion

  • Kcal 512
  • Fett 55.56g
  • Eiweiß 1,86 g
  • Kohlenhydrate 3,18 g

Mach dein Basilikum-Pesto

50 g Basilikumblätter (ohne Stängel)50 g Parmesan (frisch gerieben)40 g Pinienkerne2 Knoblauchzehen 1/2 Teelöffel grobes Meersalz120 ml natives Olivenöl extra (z.B. Jordan Olivenöl)

Auf den ersten Blick scheinen 50 g Basilikumblätter nicht viel zu sein. Aber wenn du einen normalen Basilikumtopf hast, bringt er nur etwa 30 g Basilikumblätter hervor. Ich musste fast zwei ganze Kräutertöpfe pflücken, um auf 50 g zu kommen. Die Basilikum- und Knoblauchzehen werden zuerst mit einem Küchenmesser grob gehackt

  nimm eine Pfanne, gib die Pinienkerne hinein und röste sie bei mittlerer Hitze, bis sie braun werden. Achte darauf, dass die Pfanne nicht zu heiß ist, denn die Kerne sind sehr empfindlich und verbrennen schnell.Das Olivenöl wird über das Basilikum, das Salz, den Knoblauch und die gerösteten Pinienkerne in ein hohes, schlankes Gefäß gegossen. Alle Zutaten werden mit Hilfe eines Zauberstabs zu einem flüssigen Pesto zerkleinert.)Das Pesto wird mit einem Zauberstab püriert

Wenn die Basilikumnudeln die gewünschte Konsistenz erreicht haben, fügst du den geriebenen Parmesan hinzu und schwenkst ihn mit einem Löffel, um den Käse einzuarbeiten (nicht mixen!). Durch den Parmesan hat es eine etwas rauere Konsistenz. Wenn du das Pesto einen Tag im Kühlschrank aufbewahrst, schmeckt es noch besser.

Warum wird Basilikum-Pesto bitter?

Manchmal wird das Basilikum-Pesto durch das Olivenöl bitter, deshalb sollte man beim Hinzufügen des Olivenöls darauf achten, dass man eine milde Menge mit wenig Bitterkeit hinzufügt.

Wie bleibt das Basilikum-Pesto grün?

Wenn du willst, dass dein Basilikum-Pesto schön grün wird, solltest du die Basilikumblätter während der Zubereitung nie abschneiden und das Endprodukt mit Öl bedecken

Wie lange ist selbstgemachtes Basilikum-Pesto haltbar?

Basilikum-Pesto ist im Kühlschrank mindestens vier Wochen haltbar, wenn es fest verschlossen ist. Du solltest aber immer darauf achten, dass das Pesto mit Olivenöl bedeckt ist. Das Pesto kann auch in Eiswürfelbehältern eingefroren werden, falls gewünscht.

Was passt gut zu Basilikum-Pesto?

Die grüne Soße passt perfekt zu Pasta, vor allem zu Spaghetti oder Gnocchi. Aber auch zu Fleisch und Fisch schmeckt Pesto hervorragend. Am besten ist es, das Gericht am Ende mit etwas Pecorino oder Parmesan zu bestreuen.

Vorteile

Gut bei Erkältungen

Basilikum hat eine gute Wirkung bei Fieber und Erkältung/Basilikum enthält mehrere Chemikalien, die bei der Aktivierung von Schleim und der Befreiung von verstopften Atemwegen helfen. Außerdem hat Basilikum eine medizinische Wirkung und beugt Atemwegserkrankungen wie Bronchitis und Asthma vor. Frische Basilikumblätter können gekaut oder zu einer Paste verarbeitet und als Esslöffel gegessen werden, um die Grippe in Schach zu halten.

Stärkt die Immunität

Die Zelle hat auch eine gute Wirkung auf dein Immunsystem. Sie stärkt dein Immunsystem. Außerdem haben Studien bewiesen, dass sie die körpereigene Produktion von Antikörpern zur Infektionsbekämpfung regelmäßig steigern kann. 

Um gute Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt es sich, statt getrockneter Basilikumblätter frische Basilikumblätter zu verwenden.

Verbessert die Sehkraft

Basilikumblätter sind auch eine gute Quelle für Vitamin A. Schon hundert Gramm frische Basilikumblätter decken die empfohlene Tagesdosis an Vitamin A. Außerdem ist Vitamin A sehr wichtig für die Sehkraft, um Augenschmerzen und Nachtblindheit zu lindern, kannst du frischen Basilikumsaft verwenden.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie man Basilikum konserviert

Wofür wird Basilikum verwendet?

Warum gibt es schwarze Flecken auf Basilikum?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Basilikumpaste?“ mit einer eingehenden Analyse der richtigen Zubereitung von Basilikumpaste beantwortet. Außerdem haben wir die gesundheitlichen Vorteile von Basilikum besprochen.

Zitat

https://www.kuechengoetter.de/rezept-galerie/basilikumpesto

https://bbqpit.de/rezepte/basilikum-pesto/

https://www.gutekueche.at/basilikum-paste-rezept-43551

https://alleneuigkeiten.com/nachrichten/was-sind-die-vorteile-von-basilikum-10-gesundheitliche-vorteile-von-basilikum-25400/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.