Wie stellt man Chilisauce her?

In diesem kurzen Artikel geben wir dir eine Antwort auf die Frage „Wie macht man Chilisauce?“ und informieren dich über einige Rezepthinweise für Chilisauce.

Wie stellt man Chilisauce her?

Befolge die angegebenen Schritte, um Chilisauce herzustellen:

  • Die Chilischoten sollten gewaschen und mit einem Papiertuch trocken getupft werden, bevor du fortfährst.
  • Danach schneidest du den Stiel ab (grüne Spitzen). Bei der Arbeit mit Chilis ist es wichtig, Handschuhe zu tragen und zu vermeiden, dass du mit deinen Händen dein Gesicht berührst.
  • Entferne die Kerne aus den Paprikaschoten, indem du sie in kleine Stücke schneidest und in ein Sieb gibst. Präzises Schneiden ist nicht nötig, denn die Bestandteile werden nach dem Zerkleinern vermischt.
  • Kombiniere die Paprika und die restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine oder einem Mixer und püriere sie, bis eine glatte Soße entstanden ist. Sofort servieren.
  •  Nachdem du die Sauce probiert hast, kannst du die Gewürze anpassen.
  • Wenn die Sauce zubereitet ist, kann sie entweder sofort verwendet oder im Kühlschrank aufbewahrt werden, bis sie bald benötigt wird.
  •  Alternativ kannst du die Hitze auf niedrig reduzieren und die Soße ein paar Minuten kochen, um sie etwas einzudicken. In den Rezeptanmerkungen findest du eine Fülle von zusätzlichen Informationen.

Wie lagere ich meine Chilisoße nach der Zubereitung?

Diese Chilisauce kann im Kühlschrank oder Gefrierschrank bis zu vier Monate aufbewahrt werden, wenn sie in einem Glasgefäß aufbewahrt wird (Plastik wird abfärben). Wirf sie sofort weg, wenn sie anfängt, muffig oder schimmelig zu riechen oder zu schmecken. 

In einigen Rezepten wird das Einlegen von roter Chilisauce in ein heißes Wasserbad empfohlen (sie kann monatelang im Kühlschrank aufbewahrt werden), aber das hängt von der pH-Balance der Sauce und der Konservierungsmethode ab, die beide berücksichtigt werden müssen. Um deine Lebensmittel erfolgreich zu konservieren, ist es wichtig, dass du dir Hilfe von seriösen Personen und Organisationen holst.

Im Folgenden findest du einige Rezepthinweise:

Wenn du die Samen von Chilis entfernst, solltest du deine Hände davon fernhalten. Chilirückstände können deine Haut und deine Augen mehrere Tage lang reizen und ein brennendes Gefühl verursachen, wenn du dein Gesicht oder deinen Mund berührst.

Es ist optional, die Soße zu filtern, bevor du sie in die Flasche gibst, aber es wird empfohlen. Das ist vor allem für Personen gedacht, deren Mixer oder Küchenmaschine nicht genug Leistung hat und die eine sehr dicke Soße erhalten haben (aber auch dann kannst du sie so lassen, wie sie ist). 

Gib einfach ein paar Tropfen Wasser hinzu, um eine ölfreie Version herzustellen. Allerdings wird die Sauce dann nicht so seidig wie das Original. 

Um eine dickere Soße zu erhalten, musst du sie länger auf dem Herd kochen (normalerweise 20-30 Minuten).

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wie macht man Chilisauce?“ und Informationen zu einigen Rezeptnotizen für Chilisauce gegeben.

Referenz

https://www.chefkoch.de/rezepte/3022611455046828/Sweet-Chili-Sosse.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.