Wie stellt man getrocknete Orangenscheiben her?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie mache ich getrocknete Orangenscheiben?“ mit einer ausführlichen Analyse von getrockneten Orangenscheiben. Außerdem gehen wir darauf ein, wie lange Orangenscheiben zum Trocknen brauchen und wie lange getrocknete Orangenscheiben haltbar sind.

Wie stellt man getrocknete Orangenscheiben her?

Folgende Methoden zur Herstellung von getrockneten Orangenscheiben.

  • Orangenscheiben an der Luft trocknen – Etwa 5 bis 10 Tage
  • Orangenscheiben im Ofen trocknen – Etwa 2 bis 3 Stunden
  • Trockene Orangenscheiben in der Mikrowelle – Etwa 30 bis 40 Minuten
  1. Orangenscheiben an der Luft trocknen – Etwa 5 bis 10 Tage

Schneide die Orangen in 1 bis 2 Zentimeter dicke Scheiben. Je schneller die Scheiben trocknen, desto empfindlicher sind sie. Im Allgemeinen haben dickere Orangenscheiben einen stärkeren Geruch und weniger Probleme beim Trocknen.

  • Entferne die restliche Feuchtigkeit, indem du die Scheiben mit Papiertüchern abtupfst, sobald sie vorgetrocknet sind. Das Trocknen kann unvorhersehbar sein, also achte darauf, dass du nicht zu viele Fruchtkammern ruinierst.
  • Die Feuchtigkeit wird beim Trocknen besser verteilt und verdunstet, wenn die Scheiben jetzt auf frisches Küchenpapier gelegt werden.
  • Um den Trocknungsprozess abzuschließen, suche dir einen Ort, der sowohl warm als auch gut belüftet ist. Idealerweise hat deine Wohnung einen Heizkörper oder eine sonnige Ecke. Lege die Orangenscheiben (wenn möglich) mit dem Küchenpapier auf den Backofenrost.
  • Die Orangenscheiben sollten regelmäßig gedreht werden. So wird Schimmel verhindert, die Scheiben trocknen schneller und bleiben dadurch gerade. In den ersten Tagen kannst du den Trocknungsprozess beschleunigen, indem du das Küchenpapier häufiger wechselst.
  1. Orangenscheiben im Ofen trocknen – Etwa 2 bis 3 Stunden

Obwohl es mehr Energie verbraucht, ist das Trocknen von Orangenscheiben im Ofen schneller. Befolge diese Schritte, um diese Aufgabe zu erledigen:

  • Schneide die Orangen in dünne Scheiben, etwa 1 bis 2 cm dick.
  • Mit Küchenpapier kannst du sie leicht trocknen.
  • Lege ein Backblech mit Backpapier aus und lege die Orangenscheiben bei 80 bis 100 Grad in den Ofen.
  • Eine leicht angelehnte Backofentür lässt die eingeschlossene Feuchtigkeit entweichen.
  • Drehe die Orangenscheiben alle 30 bis 60 Minuten so, dass sie in dieselbe Richtung zeigen.
  1. Trockene Orangenscheiben in der Mikrowelle – Etwa 30 bis 40 Minuten

Orangenscheiben können auch in der Mikrowelle getrocknet werden. Dieses Verfahren hat jedoch einige Nachteile, unter anderem einen etwas veränderten Geschmack. Außerdem hat die Mikrowelle nur einen sehr begrenzten Vorrat an Orangenscheiben. Um Orangenscheiben zu Zierzwecken in bescheidenen Mengen zu trocknen, ist es ratsam, eine Mikrowelle zu benutzen. Hier sind die Schritte:

  • Schäle die Orangen und schneide sie in 1 bis 2 cm dicke Scheiben.
  • Verwende Papiertücher, um die Scheiben vor dem Kochen trocken zu tupfen.
  • Lege ein Blatt Backpapier auf einen Teller und schneide es auf die Größe des Tellers zu.
  • Verteile die Scheiben auf einem Teller und erhitze sie 2 bis 3 Minuten bei 900 Watt in der Mikrowelle.
  • Du kannst die Orangenscheiben jetzt aus der Mikrowelle nehmen und sie umdrehen. Danach erhitzt du den Teller erneut in der Mikrowelle für 30 bis 40 Minuten auf der niedrigsten Stufe.

Öffne die Tür alle fünf Minuten für kurze Zeit, damit die Feuchtigkeit verdunsten kann. Wenn du die Scheiben trocknest, solltest du sie von Zeit zu Zeit drehen, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig trocknen und gerade sind.

Nützliche Tipps

Orangenscheiben sollten nicht zu dünn geschnitten werden. Diese Methode beschleunigt den Trocknungsprozess, erhöht aber auch das Risiko, dass Löcher entstehen.

Wenn du die Orangenscheiben zwischen Papiertüchern ausrollst, bevor du sie mit einem Nudelholz trocknest, geht das schneller. Achte darauf, das Küchenpapier zu wechseln, sobald es feucht wird, und rolle weiter, bis das Papier vollständig trocken ist. Wenn du beim Rollen nur ein wenig Druck ausübst, vermeidest du, dass viel Fruchtfleisch herausspringt, was zu einem gleichmäßigeren Trocknungsprozess führt.

Wie lange brauchen die Orangenscheiben zum Trocknen?

Orangenscheiben können an der frischen Luft oder im Ofen getrocknet werden. In der Mikrowelle getrocknete Orangenscheiben eignen sich gut als Adventsdekoration.

Orangenscheiben einfrieren, eine gute Alternative, um sie zu konservieren?

Orangenscheiben können auf die gleiche Weise eingefroren werden wie Orangenfilets. Die Orangen werden gründlich gereinigt und dann in Viertel geschnitten. Die maximale Scheibendicke sollte nicht mehr als zwei Zentimeter betragen. Die Scheiben werden dann auf ein Backblech gelegt, gleichmäßig ausgebreitet und zum Einfrieren in den Gefrierschrank gelegt.

Wie lange sind getrocknete Orangenscheiben haltbar?

Sie können in einem luftdichten Behälter monatelang aufbewahrt werden, wenn die Orangenscheiben gut getrocknet wurden. Wichtig ist nur, dass sie luftdicht verschlossen sind, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Trockenobstmotten entwickeln sich nicht und ruinieren die Scheiben, wenn das gemacht wird.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man getrocknete Orangenscheiben?“ mit einer ausführlichen Analyse von getrockneten Orangenscheiben beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie lange Orangenscheiben zum Trocknen brauchen und wie lange getrocknete Orangenscheiben haltbar sind.

Zitat

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.orangenscheiben-trocknen-mhsd.99ca037b-cbb6-4704-b23d-1eca965de336.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.