Wie ungesund ist Remoulade? 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie ungesund ist Remoulade?“ mit einer eingehenden Analyse der Wirkung von Remoulade. Außerdem gehen wir auf den Nährwert von Remoulade und die Auswirkungen des Verzehrs von Remoulade in der Schwangerschaft ein.

Wie ungesund ist Remoulade? 

Remoulade ist gar nicht so ungesund, wenn sie in kleinen Mengen verzehrt wird, aber sie enthält zweifellos viel Fett und Kalorien. Für diejenigen, die auf ihr Gewicht achten, ist die Tatsache, dass Remoulade mit Mayonnaise hergestellt wird, ein Warnsignal. Nicht ohne Grund, denn Tartar Sauce ist weder fett- noch kalorienarm.

Wird Tartar Sauce mit Eiern gemacht?

Öl, Weinessig oder Zitronensaft, Eigelb und Senf sind die wichtigsten Zutaten für Remoulade. Kräuter wie Petersilie, Kerbel und Estragon, Kapern, fein gehackte Sardellenfilets und gehackte Essiggurken gehören zu den weiteren Zutaten.

Was ist in der Sauce Tartar?

Senfkörner, Kräuter (Petersilie, Kerbel, Estragon), Gewürze (Chili, Pfeffer, Paprika, Kurkuma, Koriander, Piment), jodiertes Speisesalz, Zitronensaftkonzentrat, Gewürzextrakt, 80-prozentiges Sonnenblumenöl, Branntweinessig, 6,8 % EGG YOLK, Zucker, Senfkörner, Kräuter (Petersilie, Kerbel, Estragon), Gewürze (Chili, Pfeffer, Paprika, Kurkuma, Maissellerie und MILCH können enthalten sein.

Was ist gesünder: Sauce Tartare oder Butter?

Mayonnaise ist wesentlich preiswerter als Butter und lässt sich viel schneller auf Brot und Brötchen streichen. Weil sie außerdem Bestandteile wie Senf und Gewürze enthält, sind Mayonnaise oder Remoulade schmackhafter und aromatischer als Butter.

Geschmack

Mayonnaise, die mit Kräutern und anderen Gewürzen gewürzt ist, wird als Remoulade bezeichnet. Der Geschmack ist leicht fettig, würzig und leicht säuerlich, je nach den Komponenten.

Was du über Sauce Tartare wissen solltest

Wer die Sauce Tartare als „Kräutermayonnaise“ bezeichnet, liegt nicht weit daneben. Kräuter sind in dieser klassischen französischen Sauce enthalten, weil die Basis eine einfache Mayonnaise ist. Das Konzept einer echten Sauce Tartare hingegen wird den alten Rezepten nicht gerecht, die Kapern, fein gehackte Essiggurken und fein gehackte Sardellenfilets verlangen. 

Ein hartgekochtes Ei, das in feinste Würfel geschnitten wird, und ein paar Tropfen Sardellenextrakt werden üblicherweise zum Abschluss verwendet. Und schon ist sie fertig: die authentische Sauce Tartar! Die Sauce zu hacken, zu schneiden und schließlich zu schlagen, ist eine Menge Arbeit. Deshalb nehmen die meisten Liebhaber der Tartarsauce gerne die Angebote verschiedener Hersteller an, die Tartarsauce fertig in Gläsern oder Tuben verkaufen.

Nährwerte von 100 Gramm Tartar Sauce 

Nährwertangaben für Remoulade pro 100 Gramm 

  • Kalorien 494
  • Eiweiß 3,5 g
  • Fett 53,2 g
  • Kohlenhydrate 1,9 g
  • Ballaststoffe 0,3 g

Vitamine auf einen Blick

Wert pro 100 g

  • Vitamin A (Retinol-Äquivalent) 54 µg
  • Vitamin B1 (Thiamin) 25 µg
  • Vitamin B2 (Riboflavin) 38 µg
  • Niacin (Vitamin B3) –
  • Vitamin B5 (Pantothensäure) 400 µg
  • Vitamin B6 (Pyridoxin) 44 µg
  • Biotin (Vitamin B7) 0,2 µg
  • Folsäure (Vitamin B9) 7 µg
  • Vitamin B12 (Cobalamin) 1,1 µg
  • Vitamin C 2000 µg
  • Vitamin D 1,02 µg
  • Vitamin E (Alpha-Tocopherol) 7500 µg
  • Vitamin K –

Die wichtigsten Mineralien auf einen Blick

Wert pro 100 g

  • Kalzium 14 mg
  • Kalium 49 mg
  • Magnesium 3 mg
  • Natrium 265 mg
  • Phosphor 55 mg

Remoulade in der Schwangerschaft? Erlaubt oder verboten?

Rohe Eier werden häufig in Remoulade verwendet, die laut Ärzten und Hebammen während der neun Monate der Schwangerschaft vermieden werden sollte. Die Gefahr von Salmonellen ist beim Verzehr von rohen Eiern immer groß, deshalb sollten werdende Mütter den Verzehr von rohen Eiern vermeiden. Auch frische Remoulade ist enthalten.

Was ist, wenn ich während der Schwangerschaft versehentlich Remoulade esse?

Wenn schwangere Frauen während ihrer Schwangerschaft Tartarsoße zu sich nehmen, laufen sie Gefahr, an Salmonellen zu erkranken. Auch wenn du aus Versehen in ein Brötchen mit frischer Tartarsoße beißt, musst du nicht gleich krank werden. Wer nach dem Verzehr von rohen Eiern Durchfall bekommt, sollte so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen und sich wegen einer Salmonellenvergiftung behandeln lassen.

Was passiert, wenn du abgelaufene Mayo isst?

Du kannst Bauchschmerzen bekommen, wenn du abgelaufene Mayonnaise isst, und wenn sie mit unsauberen Eiern hergestellt wurde, besteht die Möglichkeit, dass einige davon mit Salmonellen kontaminiert sind, was zu einer Salmonellenerkrankung führen kann. Salmonellenbakterien können auch Typhus verursachen, eine Krankheit, die durch Bakterien der Gattung Salmonella ausgelöst wird.

Kann abgelaufene Mayo dich krank machen?

Mayonnaise ist nur kurz haltbar, unabhängig davon, ob sie mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum, einem Verbrauchsdatum oder einem Verfallsdatum versehen ist. Mayonnaise, oder kurz Mayo, ist problematisch, weil sie trotz ihres hohen Fettgehalts gut aussieht, aber krank machen kann.

Lagerung

Wenn sie sorgfältig gekühlt gelagert wird, kann die fertige Remoulade ungeöffnet bis zu mehreren Monaten aufbewahrt werden. Einmal geöffnet, sollte sie jedoch innerhalb einer Woche verbraucht werden.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie ungesund ist Remoulade?“ mit einer eingehenden Analyse der Wirkung von Remoulade beantwortet. Außerdem haben wir den Nährwert von Remoulade und die Auswirkungen des Verzehrs von Remoulade in der Schwangerschaft diskutiert.

Zitat

https://studenten365.com/library/lecture/read/87742-wie-ungesund-ist-remoulade#0
https://alleantworten.de/was-ist-der-unterschied-zwischen-mayonnaise-und-remoulade
https://www.geo.de/wissen/ernaehrung/vitamin-lexikon/20389-rtkl-remoulade-diese-vitamine-stecken-drin

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert