Wie viel Fett steckt in einer Kugel Eis?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie viel Fett steckt in einer Kugel Eis? „und erörtern, wie du ungesundes Eis vermeiden kannst.

Wie viel Fett steckt in einer Kugel Eis?

Eine Kugel Eis hat etwa 4 Gramm Fett.

Warum enthält Eiscreme so viel Fett?

Fett trägt zur Cremigkeit von Speiseeis bei, da es für die Verkleinerung der Eiskristalle verantwortlich ist und den Raum unterbricht, in dem sie sich bilden würden.

Die Fettkügelchen konzentrieren sich beim Gefrieren von Speiseeis an der Oberfläche der Luftzelle. Der durchschnittliche Fettgehalt sollte 6% betragen und zwischen 3 und 8% liegen.

Fette geben dem Eis seinen Reichtum, seinen Körper und seine Cremigkeit. Erhöht die Belüftung, ohne dass das Produkt bricht, und verbessert die Schmelzfestigkeit. Ein hoher Fettgehalt verringert das Kältegefühl und macht das Eis weicher und cremiger.

Warum sollten wir industriell hergestelltes Speiseeis meiden?

  • Der Grund dafür ist, dass die meisten Eisteige einen sehr hohen Anteil an hydriertem Pflanzenfett enthalten, ein anderer Name für das bekannte Transfett. Das Fett ist so gefährlich, dass
  • Ein hoher Konsum dieser Fette ist gesundheitsschädlich, da er die Entstehung von Herz-Kreislauf-Problemen wie die Verstopfung der Arterien, die das Herz versorgen, begünstigt und das Risiko, an diesen Krankheiten zu sterben, erhöht.
  • Während ungesättigtes Fett als „gutes Fett“ bekannt ist und sein Verzehr empfohlen wird, wird gesättigtes Fett von Gesundheitsexperten in moderaten Dosen freigegeben. Transfette hingegen sind nicht gut für die Gesundheit und es gibt keine sichere Menge, die man zu sich nehmen darf.
  • Es erhöht nicht nur das „schlechte“ Cholesterin (LDL), sondern senkt auch das „gute“ Cholesterin (HDL), was zu verschiedenen Herz-Kreislauf-Problemen führen kann.
  • Transfette werden in der Industrie verwendet, um Lebensmitteln einen markanten Geschmack zu verleihen, sie knusprig zu machen und ihre Haltbarkeit zu verlängern, vor allem bei extrem verarbeiteten Lebensmitteln wie Keksen, gekauften Kuchen, Instantnudeln und unserem geliebten Eis.
  • Du merkst es vielleicht nicht, aber es ist dort „versteckt“ mit „Codenamen“ wie gehärtetes Pflanzenfett, teilweise gehärtetes Fetten, gehärtetes Pflanzenöl oder einfach nur gehärtet.
  • Es gibt immer noch Zutaten, die Transfette enthalten können oder auch nicht, und in der Regel sind sie die Hauptzutaten von Eisteig. Schau einfach mal in die Zutatenliste der wichtigsten Eismarken.

Welche Eiscreme ist besser?

Wenn du Transfette vermeiden willst, ist es ideal, den Konsum von industriellem Masseneis aufzugeben (oder zumindest zu reduzieren). Suche stattdessen nach natürlichen, handwerklich hergestellten Varianten.

Handwerklich hergestelltes Gelato besteht wie Speiseeis aus Milch, Wasser und Zucker, wird aber aus natürlichen Zutaten zubereitet und enthält weniger Zuckerzusatz. Außerdem enthält es keine Aromen, Konservierungsstoffe, Emulgatoren oder künstliche Farbstoffe. Es enthält Milchfett, das gesünder ist als industrielles Fett.

Heute gibt es auch natürliche Popsicles, die nur Kokosnusswasser und Fruchtstücke enthalten. Eine andere Möglichkeit ist Sorbet, das keine Milch enthält und eine ähnliche Konsistenz wie ein Slushie hat.

Wenn du aber immer noch industriell hergestelltes Eis bevorzugst, gibt es auch einige natürlichere Marken und Sorten auf dem Markt. Der Tipp ist, immer auf die Nährwertangaben zu achten, Eis mit weniger Zutaten zu bevorzugen und kein Eis zu wählen, dessen Zutaten Namen haben, die du nicht einmal aussprechen kannst.

Gesundes und erfrischendes Eiscreme-Rezept:

Strobeeren und Bananen Eiscreme:

Zutaten:

  • 2 Bananen.
  • 1 Tasse Erdbeeren.

Methode der Zubereitung:

  1. Schneide die Bananen in Scheiben und friere sie dann 2 Stunden lang ein. 
  2. Schneide die Erdbeeren klein und lege sie in den Gefrierschrank.
  3. Nimm die Früchte aus dem Gefrierschrank oder der Tiefkühltruhe und lass sie 5 Minuten lang auftauen. 
  4. Püriere die Banane zusammen mit den Erdbeeren in einem Mixer oder einer Küchenmaschine, bis sie cremig sind. Sofort servieren.
  5. Tipp: Probiere auch andere Früchte anstelle von Erdbeeren oder ersetze sie durch Kakaopulver.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie viel Fett hat eine Kugel Eis? “ und erörtert, wie man ungesunde Eiscreme vermeiden kann.

Referenzen:

https://fddb.mobi/de/diverse_kugel_eis.html
https://www.bildderfrau.de/diaet-ernaehrung/diaet-abnehmen/article206406925/Wieviele-Kalorien-sind-in-einer-Kugel-Eis.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.