Wie viel Gewicht kann man mit einer Kohlsuppendiät verlieren?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie viel Gewicht kann man mit einer Kohlsuppendiät verlieren?“ mit einer ausführlichen Analyse des Gewichts, das man mit einer Kohlsuppendiät verlieren kann. Außerdem beleuchten wir die Wirkung der Kohlsuppe auf die Gewichtsabnahme, die Vorteile der Kohlsuppendiät, die Probleme mit der Kohlsuppendiät und das Rezept für die Kohlsuppe.

Wie viel Gewicht kann man mit einer Kohlsuppendiät verlieren?

Wenn du diese Menge fast eine Woche lang konsumierst, kannst du etwa 7 Kilogramm Körpergewicht verlieren. Du kannst eine oder zwei Schüsseln der Kohlsuppen als Ersatz für eine der Hauptmahlzeiten des Tages verzehren.

Die Suppendiät gilt als eine der besten Möglichkeiten zum schnellen Abnehmen, aber der Verdauungstrakt stellt sich sofort auf diese Umstellung ein. Dafür kannst du einfach einen Teil der Nahrungsaufnahme durch Suppen ersetzen. Im Allgemeinen wird bei einer Abnehmdiät empfohlen, die Suppe als eine Hauptmahlzeit einzunehmen und die anderen Mahlzeiten durch leichte Lebensmittel zu ersetzen.

Die Wirkung der Kohlsuppe auf die Gewichtsabnahme:

Die Kohlsuppe gilt als gesund und ist eines der effektivsten Lebensmittel, die während der Gewichtsabnahme verzehrt werden sollten. Das liegt vor allem daran, dass der Kohl die Fettverbrennung im Körper ankurbelt, was letztlich zu einem erhöhten Gewichtsverlust führt.

Die Kohlsuppe ist auch schwer verdaulich, d.h. das Essen benötigt eine große Menge an Energie für seine Verdauung, zum Beispiel werden 10 Prozent der Energie, die diese Suppe liefert, für ihre Verdauung benötigt. Der Verbrauch dieser riesigen Energiemenge führt auch zu einem Gewichtsverlust beim Körpergewicht.

Die Kohlsuppe kann auch mit anderen Lebensmitteln angereichert werden, um entweder den Nährstoffgehalt oder den Geschmack der Suppe zu verbessern. Zu diesen Produkten können Kartoffeln, Nudeln und Hülsenfrüchte gehören. Außerdem sollten Fertigprodukte wie Brot, Kuchen und einige Snacks, die viele leere oder schlechte Kalorien enthalten, nicht in die Kohlsuppe gegeben werden.

Vorteile der Kohlsuppendiät:

Einige der Vorteile, die die Kohlsuppendiät bietet, lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Die Kohlsuppe kann für ein Sättigungsgefühl sorgen und länger sättigen, was wiederum dazu führt, dass du nicht immer wieder essen musst.
  • Der Kohl hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern ist auch für seine entgiftende Wirkung bekannt, die den Körper von innen heraus reinigen kann.
  • Die Kohlsuppendiät ist auch kostenfreundlich, weil man sich die für die Zubereitung benötigten Zutaten leicht leisten und beschaffen kann.
  • Der Jo-Jo-Effekt der Diät, der vor allem dadurch entsteht, dass man nur für kurze Zeit eine Diät macht, sollte ebenfalls vermieden werden, um ausgewogene und langfristige gesundheitliche Folgen von dieser Suppe zu bekommen.

Probleme mit der Kohlsuppendiät:

Einige der Probleme, die bei der Kohlsuppendiät auftreten können, lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Wenn du die Kohlsuppendiät abbrichst, wirst du trotz der Stabilisierungsphase zunehmen. Das liegt an der Wiederherstellung des Wasserhaushalts mit etwas zusätzlichem Wasser, da die Entgiftungseffekte nicht weiter auf den Körper einwirken.
  • Die Symptome von Müdigkeit und Schwächung im ganzen Körper können auch wegen der Verringerung der Muskelmasse auftreten, die durch den Kohl während der Suppendiät verursacht wird.
  • Kohl kann bei manchen Menschen auch Blähungen oder Blähungen verursachen. Diese Nebenwirkung kann durch die Verwendung einiger geeigneter Gewürze, wie Kümmel, verringert werden.
  • Die Suppendiät ist auch insofern unausgewogen, als dass man möglicherweise nicht alle benötigten Nährstoffe in ausreichender Menge zu sich nehmen kann.
  • Die Mineralien und Vitamine müssen separat konsumiert werden, was finanziell nicht gerade günstig ist.
  • Die Menge der Suppe ist während der Suppendiät nicht eingeschränkt, aber trotzdem kann es sein, dass dir das angebotene Essen langweilig wird.

Rezept für die Zubereitung von Kohlsuppe:

Die Schritte bei der Zubereitung von Kohlsuppe lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Nimm 1 Weißkohl, 2 grüne Paprika, 1 Bund Sellerie, 6 Frühlingszwiebeln, 1 Päckchen Zwiebelsuppe, 1 Dose Tomatenstücke, 1,2 Liter Hühner- oder Gemüsebrühe, 1,5 Liter Gemüsesaft, Knoblauch, Zitronensaft, Pfeffer und 115 ml Balsamicoessig.
  • Nimm das gesamte Gemüse, wasche es und schneide es fein.
  • Gib alle Zutaten mit ausreichend Wasser in den Topf und lass alles fast eine Stunde lang köcheln, nachdem du den Topf mit einem Deckel abgedeckt hast.
  • Zum Schluss würzt du die Suppe mit Salz und Pfeffer. Du kannst die Suppe auch mit Kräutern deiner Wahl garnieren.

Hier findest du die gesundheitlichen Vorteile des Kohls.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kann man Spitzkohl einfrieren?

Kann man mit Kohlsuppe abnehmen?

Wie würzt man Rotkohl?

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie viel Gewicht kann man mit einer Kohlsuppendiät verlieren?“ mit einer ausführlichen Analyse des Gewichtsverlusts mit der Kohlsuppendiät beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie Kohlsuppe beim Abnehmen funktioniert, welche Vorteile die Kohlsuppendiät hat, welche Probleme es bei der Kohlsuppendiät gibt und wie das Rezept für die Kohlsuppe lautet.

Zitate:

https://www.gofeminin.de/abnehmen/die-kohlsuppen-diat-s795191.html

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/abnehmen/diaeten/kohlsuppen-diaet

https://www.gesundheit.de/ernaehrung/diaeten/suppen-zum-abnehmen

https://www.payback.de/ratgeber/essen-und-geniessen/kohlsuppendiaet?adobe_mc_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.