Wie viel marokkanischen Couscous sollte ich für eine Person kochen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie viel marokkanischen Couscous sollte ich für eine Person kochen?“, geben Hintergrundinformationen über marokkanischen Couscous und zeigen dir, wie du ihn zubereiten kannst.

Wie viel marokkanischen Couscous sollte ich für eine Person kochen?

Die Menge an trockenem Couscous pro Person beträgt ⅓ Tasse. Bedenke, dass der Couscous seine Größe verdoppelt, wenn er gekocht wird.

Was genau ist der marokkanische Couscous?

Couscous ist eine Art marokkanische Pasta, die aus Wasser, Weizenmehl und Grieß hergestellt wird. Grieß ist ein eiweißreiches Mehl aus Hartweizen, das für die Herstellung italienischer Pasta verwendet wird. 

Marokkanischer Couscous wird traditionell hergestellt, indem Weizenmehl, Weizengrieß und Wasser zwischen den Händen zu winzigen Körnchen gerieben werden, die dann gekocht werden. 

Das Gericht kann mit jeder Zutat zubereitet werden, die dir in den Sinn kommt und aufgrund der schnellen und abwechslungsreichen Zubereitung verfügbar ist. 

Was sind einige der Vorteile von marokkanischem Couscous? 

Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe sind in dieser gesunden Zutat enthalten. Letztere sorgen für eine gute Darmfunktion und fördern das Sättigungsgefühl. 

Ein weiterer Pluspunkt ist das darin enthaltene Selen, das die antioxidative Wirkung verstärkt und vorzeitiger Alterung vorbeugt. Neben Kalium enthält er auch die Vitamine A und B1. 

Wie bereitet man marokkanischen Couscous zu?

Für den marokkanischen Couscous nimmst du eine große Rührschüssel. 

  1. Bereite die Zutaten vor: Trenne und messe alle Zutaten ab, damit sie zu Beginn der Zubereitung bereitstehen. Diese Phase ist entscheidend für den Erfolg deines Rezepts, denn sie verhindert unerwartete Ergebnisse mitten in der Zubereitung. 
  2. Erhitze das gefilterte Wasser oder die Brühe: Vermenge das gefilterte Wasser oder die Brühe, die ungesalzene Butter, das Olivenöl und das Salz in einem kleinen Topf. 
  3. Bringe die Mischung bei mittlerer Hitze zum Kochen. 
  4. Schalte den Herd aus. 
  5. Wenn die Gemüse- oder Hühnerbrühe bereits salzig ist, lass sie weg. 
  6. Nachdem du die Hitze ausgeschaltet hast, gibst du den marokkanischen Couscous hinzu und schwenkst ihn vorsichtig um. 
  7. Bedecke die Pfanne und stelle sie 5 Minuten lang beiseite, oder bis die gesamte Flüssigkeit vom Couscous aufgesogen worden ist. 
  8. Entferne den Dampf, indem du den Deckel nach 5 Minuten Ruhezeit öffnest und die Couscous-Körner mit einer Gabel auflockerst. 
  9. Gib alle Zutaten dazu, die du möchtest. 

Rezept für einfaches und leichtes marokkanisches Couscous

Zutaten:

  1. Couscous in Gemüse- oder Hühnerbrühe gekocht. 
  2. 1 Flasche Staudenselleriebutter 
  3. Paranüsse
  4. Cashewnüsse
  5. Sizilianisches Zitronensalz mit Petersilie und Minze 
  6. Olivenöl (extra vergine) 
  7. Pfefferkörner 

Methode der Zubereitung:

  1. Schneide die Karotten, die Zwiebeln und den Sellerie in kleine Würfel. 
  2. Gib etwas Butter in eine Pfanne und brate das Gemüse bei niedriger Hitze kurz an. 
  3. Gib einige gehackte Paranüsse und Cashewnüsse in eine separate Pfanne und röste sie bei schwacher Hitze weich. Das Ziel ist es, einige Öle freizusetzen und den Geschmack deines Gerichts zu verbessern. 
  4. Nachdem alles angebraten wurde, gibst du den hydrierten Couscous, Salz nach Geschmack und natives Olivenöl extra zum Couscous und rührst gut um. 
  5. Gib die Kastanien, den schwarzen Pfeffer, die Zitronenschale und einen Spritzer Zitronensaft hinzu. 
  6. Um die Zutaten mit dem gekochten Couscous zu kombinieren, rühre sie gründlich um. 
  7. Zum Schluss vor dem Servieren mit Minze und Petersilie garnieren! 

Tipps: 

  • Couscous kann kalt oder warm gegessen werden, und beides schmeckt hervorragend, aber besonders lecker ist Eis in diesem Gericht. 
  • Gib die Kastanien in den kalten Couscous, damit sie nicht verwelken. 
  • Die Öle der Kastanien haben einen ausgeprägten Geschmack, so dass sie in der Mahlzeit hervorstechen. 
  • Wenn du keine selbstgemachte Gemüsebrühe hast, nimm einfach normales Wasser.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie viel marokkanischen Couscous sollte ich für eine Person kochen?“ beantwortet, Kontextinformationen über marokkanischen Couscous gegeben und dir gezeigt, wie man ihn zubereitet.

Referenzen:

https://www.lecker.de/couscous-kochen-so-gehts-schritt-fuer-schritt-50435.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.