Wie viel Zucker enthält die Zwiebel?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie viel Zucker hat die Zwiebel?“, besprechen die wichtigsten Vorteile des Verzehrs von Zwiebeln im Alltag, geben Tipps zur Konservierung von Zwiebeln und verraten Rezepte mit Zwiebeln.

Wie viel Zucker enthält die Zwiebel?

Eine 100 g schwere Zwiebel enthält etwa 4,7 g Zucker, das sind etwa 1,2 EL. Eine gekochte Zwiebel enthält dagegen etwa 9,9 g Zucker, das sind etwa 2,5 EL.

Die wichtigsten Vorteile des Verzehrs von Zwiebeln im täglichen Leben:

  • Reduziert LDL-Cholesterin und Triglyceride, weil es Saponin enthält, eine Chemikalie, die das Risiko von Herzerkrankungen wie Atherosklerose und Herzinfarkten senkt.
  • Der Blutdruck ist niedriger, weil er Alliin und Antioxidantien enthält, die die Blutgefäße entspannen und die Blutzirkulation verbessern. 
  • Es kann auch die Verklumpung von Blutplättchen hemmen und so die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln verringern, die zur Entstehung von Schlaganfällen beitragen können.
  • Denn er ist ein Lebensmittel, das reich an Quercetin, Anthocyanen, B- und C-Vitaminen und anderen antioxidativen Verbindungen ist, die eine antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung haben.
  • Er hilft bei der Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten wie Grippe, Erkältung, Mandelentzündung, Asthma und Allergien sowie bei Krebs und Candida albicans-Infektionen;
  • Vorbeugung vorzeitiger Alterung, da er reich an Antioxidantien ist, die die Körperzellen vor Schäden durch freie Radikale schützen; er hilft, den Blutzucker zu regulieren.
  • Außerdem hat sich roher Zwiebelsaft, der auf die Kopfhaut aufgetragen wird, in mehreren Studien als wirksam bei der Behandlung von Haarausfall und Alopezie erwiesen.
  • Zwiebeln haben auch eine schleimlösende Wirkung, die dazu beiträgt, Sekrete zu reduzieren und den Husten zu lindern.

Tipps zum Einmachen von Zwiebeln:

  • Durch die niedrigen Temperaturen des Geräts wird die Stärke in den Zwiebeln in Zucker umgewandelt, wodurch sie schneller verderben. Lagere sie an einem trockenen und luftigen Ort und versuche, sie innerhalb von 7 Tagen zu verbrauchen.
  • Vor der Verwendung sollten die Zwiebeln in Schalen an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden. Einmal geschnitten, auch mit der Schale, muss die Zwiebel in einem geschlossenen Topf gelagert und innerhalb von 2 Tagen verbraucht werden. Nach diesem Zeitraum sollte sie weggeworfen werden, da sie dann weich wird und schlecht riecht.
  • Um die Zwiebel länger haltbar zu machen, kannst du eine Mischung aus Salz und Öl herstellen, die du im Kühlschrank aufbewahren kannst. So hält sie sich etwa 5 Tage im Kühlschrank.

Zwiebel Rezepte

Zwiebelsauce für Salate und Sandwiches

Zutaten:

  • ¼ rohe Zwiebel;
  • ⅓ Tasse Olivenöl;
  • 2 Zweige Minze;
  • 1 Teelöffel Essig;
  • 1 Teelöffel Sesam;
  • 1 Prise brauner Zucker;
  • Salz nach Geschmack.

Methode der Zubereitung:

  1. Die Minze und die Zwiebel fein hacken. 
  2. Mische alle Zutaten.
  3. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Zwiebel Muffin

Zutaten:

  • 2 Tassen Reismehl (oder Allzweckmehl);
  • 3 Eier;
  • 1 Tasse Milch;
  • 1 Esslöffel Olivenöl;
  • 1 Esslöffel chemische Hefe;
  • 1 Teelöffel Leinsamen;
  • Salz und Oregano nach Geschmack;
  • 1 gehackte Zwiebel;
  • 1 Tasse Weißkäse.

Methode der Zubereitung:

  1. Schlage die Eier, das Öl, die Milch, den Käse und die Gewürze in einem Mixer auf. 
  2. In einer separaten Schüssel das Mehl, das Backpulver, die Leinsamen und die gehackte Zwiebel verquirlen. 
  3. Vermische die trockenen Zutaten mit den feuchten und fülle die Mischung in einzelne Formen.
  4. Heize den Ofen auf 180ºC vor und schiebe die Mischung für 25 bis 30 Minuten in den Ofen. 
  5. Zum Verzieren gibst du ein wenig Käse auf den Teig und lässt ihn weitere 3 bis 5 Minuten im Ofen, bis er goldgelb ist.

Zwiebel in Dosen

Zutaten:

  • ½ Tasse Apfelessig;
  • 1 Esslöffel Zucker;
  • 1 und ½ Esslöffel grobes Salz;
  • 1 rote Zwiebel.

Methode der Zubereitung:

  1. Wasche und schäle die Zwiebel, dann schneide sie in dünne Scheiben.
  2. Verrühre den Essig, den Zucker und das Salz in einem kleinen Glasgefäß, bis sich das Salz und der Zucker vollständig aufgelöst haben. Zum Schluss gibst du die Zwiebel zu der Mischung und verschließt das Glas.
  3. Bewahre die Zwiebel vor dem Verzehr mindestens 30 Minuten im Kühlschrank auf.
  4. Idealerweise sollten die Zwiebeln vor dem Verzehr 2 Stunden ruhen und können bis zu 2 Wochen nach dem Kochen verwendet werden, obwohl sie in der ersten Woche am besten schmecken.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie viel Zucker hat die Zwiebel?“ beantwortet, die wichtigsten Vorteile des Zwiebelverzehrs im Alltag besprochen, Tipps zum Aufbewahren von Zwiebeln gegeben und Rezepte mit Zwiebeln vorgestellt.

Referenzen:

https://www.fitnessletter.de/kalorien/zwiebel/
https://isott2020.com/2018-are-onions-high-in-sugars.html
https://eatsmarter.de/ernaehrung/wie-gesund-ist/zwiebel

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.