Wie viel Zucker ist in alkoholfreiem Bier enthalten?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie viel Zucker ist in alkoholfreiem Bier enthalten?“. Außerdem gehen wir auf verwandte Fragen ein, z. B. „Welche Nährstoffe und Vorteile hat alkoholfreies Bier?“.

Wie viel Zucker ist in alkoholfreiem Bier enthalten?

Generell gilt, dass alkoholfreie Biere mehr Zucker enthalten als alkoholische Biere. Im Durchschnitt enthält jedes hundert Gramm alkoholfreies Bier etwa acht Gramm Zucker.

Bier ist vielleicht eines der beliebtesten Getränke der Welt. Aber was genau sind alkoholfreie Biere?

Was ist alkoholfreies Bier?

Alkoholfreies Bier wird aus denselben Zutaten wie herkömmliches Bier hergestellt, nämlich Wasser, Malz, Getreide und Hopfen.

Normalerweise entsteht der Alkohol während des Gärungsprozesses, aber es können auch bestimmte Hefestämme verwendet werden, die diesen Stoff nicht produzieren, oder der Alkohol kann während des Herstellungsprozesses thermisch entfernt werden. Diese Anpassungen führen zu alkoholfreiem Bier.

Und was ist mit den gesundheitlichen Aspekten?

Was sind die Nährstoffe und Vorteile von alkoholfreiem Bier?

Durch das oben beschriebene Herstellungsverfahren bietet die alkoholfreie Bierversion die gleichen Vorteile wie die traditionelle Version, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass die negativen Auswirkungen von Alkohol vermieden werden.

In diesem Moment fragst du dich vielleicht: „Was sind die Vorteile des Bierkonsums?“

  • Die vielleicht wichtigste Eigenschaft ist das Vorhandensein von antioxidativen Substanzen. Die antioxidativen Fähigkeiten des Hopfens, der Pflanze, die dem Bier seinen bitteren Geschmack verleiht, bekämpfen freie Radikale und senken das Risiko für eine Reihe von chronischen Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs.
  • Außerdem enthält Bier, ob alkoholisch oder nicht, in der Regel B-Vitamine, die zur Gesunderhaltung der Nerven, der Haut, der Augen, des Mundes, der Haare und des Muskeltonus des Magen-Darm-Trakts beitragen.
  • Bier enthält bioaktive Chemikalien, die bei der Zellerhaltung, der Energiegewinnung und der Vorbeugung von chronischen Krankheiten helfen.
  • Es ist kein Zufall, dass alkoholfreies Bier oft als gesundheitsfreundliches Bier bezeichnet wird. Weil es Kohlenhydrate enthält, hat alkoholfreies Bier isotonische Eigenschaften, denn es ersetzt Wasser und Mineralsalze, die durch den Schweiß verloren gehen, und hilft beim Energieaustausch.
  • Außerdem enthalten bestimmte alkoholfreie Biere noch mehr Kohlenhydrate als ihre alkoholischen Pendants. Auch wenn dies ein wichtiger Bestandteil von Lebensmitteln ist, enthält deine Ernährung wahrscheinlich schon viele Kohlenhydrate, deshalb ist es wichtig, die Etiketten zu lesen und in Maßen zu konsumieren.
  • Alkoholfreies Bier würde bei Schlaf und Angstzuständen helfen. Tatsächlich kann der bloße Geschmack von Bier dazu führen, dass Dopamin, ein für Freude verantwortlicher Neurotransmitter, im Gehirn ausgeschüttet wird.

Ist alkoholfreies Bier sicher für Diabetiker und andere Krankheiten?

Die empfohlenen Verzehrmengen variieren je nach Person, aber bei bestimmten Erkrankungen ist besondere Vorsicht geboten. Da es sich um ein kohlenhydratreiches Getränk handelt, kann ein übermäßiger Konsum die Gewichtszunahme fördern und Menschen mit einem Mangel an diesem Nährstoff beeinträchtigen.

Beim Trinken von alkoholfreiem Bier sollten Diabetiker/innen die gleiche Vorsicht walten lassen wie alle anderen und es nicht übertreiben. Was den Kalorien- und Kohlenhydratgehalt angeht, sollte es als Ergänzung zur Nahrung betrachtet werden.

Bei Missbrauch kann der Blutzuckerspiegel ansteigen, wodurch die Krankheit außer Kontrolle gerät. Patienten mit Zöliakie, einer Autoimmunerkrankung, die eine Glutenunverträglichkeit hervorruft, sollten auf dem Etikett auf das Vorhandensein von Gluten in alkoholischen und alkoholfreien Getränken achten.

Alkoholfreies Bier enthält etwa zwanzig Gramm Kohlenhydrate und mehr als einhundertdreißig Kalorien pro Dose, daher sollte es in Maßen und als Nahrungsergänzungsmittel konsumiert werden.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine gesundheitlichen Beschwerden mit alkoholfreiem Biertrinken vereinbar sind, solltest du zuerst deinen Arzt oder Ernährungsberater fragen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kannst du Bier trinken wenn du eine Blasenentzündung hast?

Wie schmeckt rotes Bier?

Wie schmeckt Jungbier?

Fazit :

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie viel Zucker enthält alkoholfreies Bier?“ beantwortet.  Außerdem haben wir uns zu verwandten Fragen geäußert, z. B. „Welche Nährstoffe und Vorteile hat alkoholfreies Bier?“.

Referenzen:

https://www.verbraucherzentrale.sh/pressemeldungen/lebensmittel/gesund-ernaehren/alkoholfreies-bier-kein-idealer-durstloescher-nach-dem-sport-66488

https://www.bild.de/ratgeber/diaet/diaet/ohne-promille-aber-suess-was-macht-der-zucker-in-alkoholfreiem-bier-77160952.bild.html

https://www.lebensmittel-forum.de/faq/forum-lebensmittel-und-ernaehrung/warum-enthaelt-alkoholfreies-bier-zucker-54211

https://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/alkohol/alkoholfreies-bier

https://www.gq-magazin.de/body-care/artikel/alkoholfreies-bier-gesund

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert