Wie viele Kalorien hat das Popcorn im Kino?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie viele Kalorien hat das Kino-Popcorn?“, zeigen dir die Gründe, warum Kino-Popcorn ungesund ist, und zeigen dir, wie du dein eigenes gesundes Popcorn herstellen kannst.

Ist es nicht der perfekte Abend mit einem fantastischen Film, einer Tüte Popcorn und einem Glas Wein? Nur, wenn du zu Hause bist, denn selbst die kleinsten Tüten Popcorn in den Kinos haben mehr Salz, Fett und Kalorien.

Wie viele Kalorien hat das Popcorn im Kino?

Ein typischer Eimer Kino-Popcorn enthält mindestens 900 Kalorien, manche sogar bis zu 1500 Kalorien, also genug Kalorien für einen ganzen Tag! 130 Kalorien, wenn du einen Löffel Butter hinzufügst.

Eine mittlere Tüte enthält etwa 670 Kalorien, während eine kleine Tüte etwa 370 Kalorien enthält. Denk auch daran, dass du den Eimer an manchen Orten kostenlos nachfüllen kannst.

Gibt es eine gesunde Art, einen Film zu sehen und Popcorn zu essen?

Ja, du kannst es von zu Hause mitnehmen. Wenn du zu Hause keinen Zugang dazu hast, frage ohne Salz nach oder teile es.

Warum ist Popcorn im Kino so schlecht für dich?

Kino-Popcorn hingegen wird häufig in Öl gebraten, das einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren enthält. Wenn du großen Portionen gesunder Lebensmittel Salz hinzufügst, wird es zu einem Gesundheitsrisiko. 

Menschen, die in der Cafeteria zu Popcorn greifen, weil sie annehmen, dass es ein ziemlich gesunder Snack ist, könnten von den Ergebnissen überrascht sein. In Heißluft gepopptes Popcorn ist tatsächlich kalorienarm und frei von gesättigten Fettsäuren. 

Eine Umfrage in verschiedenen Kinos in den Vereinigten Staaten ergab, dass sie Kokosnussöl zur Herstellung ihres Popcorns verwenden, das dann mit Butter bestrichen wird. 

Laut den Interviewern enthielt das durchschnittliche Butter-Popcorn mehr Fett als eine traditionelle Mahlzeit mit Eiern und Speck, einem Big Mac, Pommes und Steak zusammen. Das ist ziemlich beunruhigend. 

Laut der Studie enthielt eine kleine Portion Popcorn die doppelte Menge an Fett, die ein Mensch täglich zu sich nehmen sollte. 

Die Zugabe großer Mengen gesundheitsgefährdender Bestandteile wie Fett und Zucker wird seit kurzem als großes Problem bei dem hauptsächlich hergestellten Popcorn erkannt, das in Supermärkten oder Kinos verkauft wird. 

Elemente, die verboten und für Diabetiker und Übergewichtige gefährlich sind.

Was sind die Eigenschaften von Popcorn, die gut für dich sind?

Normales Popcorn hingegen ist, wenn es richtig zubereitet wird, ein sehr gesunder Snack. 

Die Aufnahme in die Liste der empfohlenen Lebensmittel für Kinder der North American Society of Pediatrics ist ein Beweis dafür. 

Um das Verschlucken von Popcorn zu minimieren, wird empfohlen, Popcorn an Kinder abzugeben (aber erst ab vier Jahren). Mikrowellen-Popcorn ist eine Ausnahme, da es in verschiedenen Geschmacksrichtungen zubereitet werden kann. 

Viele Unternehmen erwägen bereits, diese Verbindungen aus ihren Rezepten zu streichen, weil sie gesundheitliche Gefahren mit diesen Aromazusätzen verbinden. 

Daher solltest du, wenn möglich, dein Popcorn selbst machen, mit frischem Mais, wenig Öl und einem vernünftigen Natriumgehalt.

Um fettfreies Popcorn zu machen, befolge diese Schritte:

Lerne, wie du knuspriges, fettfreies Popcorn herstellst, indem du diese Schritte befolgst:

Zutaten:

  • ½ Tasse Popcornmais
  • ½ Tasse Teewasser
  • Salz nach Geschmack
  • Plastikfolie

Zubereitungsmethode:

  1. Gib Wasser und Salz in eine Glasschüssel und gib den Popcornmais hinein.
  2. Mit Frischhaltefolie abdecken und in die Mikrowelle stellen, bis der Mais aufgeht.

Übermäßiges Salz, Zucker, Butter und Gewürze sollten vermieden werden. Ein weiterer Ratschlag ist, Popcorn ohne Öl zu machen, da dadurch die antioxidative Wirkung des Lebensmittels verloren geht und der Kaloriengehalt steigt.

Hier sind einige Gründe, warum du dein Popcorn selbst machen solltest, wie wir es dir gerade beibringen:

  • Eine Mahlzeit mit zwei Esslöffeln liefert etwa 10 % des Ballaststoffbedarfs für den Tag.
  • Verbessert den Stuhlgang. 
  • Er unterstützt die Gewichtsabnahme, indem er ein Sättigungsgefühl erzeugt – aber es lohnt sich nicht, einen ganzen Eimer davon zu essen!

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie viele Kalorien hat das Kino-Popcorn?“ beantwortet. Wir zeigen dir die Gründe, warum Kino-Popcorn ungesund ist und wie du dein eigenes gesundes Popcorn herstellen kannst.

Referenzen:

https://www.gofeminin.de/abnehmen/kalorienfalle-kino-s2490416.html

https://fddb.info/db/de/lebensmittel/durchschnittswert_cinemaxx_popcorn_suess/index.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.