Wie viele Liter passen in ein Wasserbett?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie viele Liter passen in ein Wasserbett?“ und wie man ein Wasserbett richtig befüllt.

Wie viele Liter passen in ein Wasserbett?

Um die genaue Wassermenge zu bestimmen, die die Person, die auf dem Bett schlafen wird, benötigt, musst du zunächst das Körpergewicht dieser Person messen und mit mehr als 6000 Referenzmessdatenpunkten vergleichen.

Im Folgenden sind einige Standard-Referenzkapazitäten aufgeführt:

Wasserbett mit den Maßen 180 cm x 200 cm Kapazität: ca. 570 Liter Wasser Gesamtgewicht: ca. 660 kg 

Wasserbett mit den Maßen 200 cm x 200 cm Kapazität: ca. 600 Liter Wasser Gesamtgewicht: ca. 680 kg 

Wasserbett mit den Maßen 200 cm x 220 cm Kapazität: ca. 720 Liter Wasser Gesamtgewicht: ca. 800 kg 

Wasserbett mit den Maßen 200 cm x 240 cm Kapazität: ca. 820 Liter Wasser Gesamtgewicht: ca. 900 kg

Was genau ist die Grundlage für die Messung, und wie funktioniert sie?

Anhand deines neuen Gewichts können wir genau bestimmen, wie viel Wasser pro Kilogramm du aus deinem Wasserbett entfernen oder hinzufügen solltest. Auf diese Weise wird die neue Füllmenge genau auf deine Gewichtsveränderung abgestimmt.

Die Wassermatratze ist ähnlich wie eine Badewanne: Sie muss etwa zu einem Drittel leer sein, bevor du sie betrittst, damit kein Wasser herausschwappt, während du auf ihr schläfst.

Wenn du dich auf das Vinyl legst, muss in der Matratze genug Platz sein, damit sie sich nicht ausdehnt, wenn du das tust. Wassermatratzen werden mit Wasser gefüllt und unter Vakuum zusammengedrückt, damit sie beim Aufstehen wieder ihre ursprüngliche Größe annehmen. Dabei müssen Hunderte von Litern Wasser verloren gegangen sein.

Achte darauf, dass dein Körper gut gestützt ist, damit du dich im Bett gestützt und gleichmäßig positioniert fühlst, wenn du schläfst. Das Gefühl sollte nicht von einer Hängematte oder einem Ballon vermittelt werden.

Was ist die richtige Methode, um ein Wasserbett zu füllen?

Befolge diese Anweisungen, um sicherzustellen, dass dein Wasserbett richtig gefüllt ist:

  • Beginne mit dem Einfüllstutzen an einem Ende der Wassermatratze und wickle ihn in ein Stück Plastikfolie, um ihn vor Beschädigungen zu schützen.
  • Aufgrund der kurzen Zeit, die nach dem Befüllen zum Ausrichten zur Verfügung steht, müssen die Ecken sowohl der Sicherheitsfolie als auch der Wassermatratze vor dem Gebrauch korrekt ausgerichtet werden.
  • Fülle die Matratze mit lauwarmem Wasser, bis es etwa 1,5 cm unter dem Schaumstoffrand steht. Verwende dazu einen Füllschlauch. Nach dem Befüllen kann die Matratze faltig werden, weil das Wasser mehr Platz braucht, um sich gleichmäßig zu verteilen. Wenn du dich auf die Matratze legst, sollte sie nicht zu eng über deinen Schultern liegen.
  • Als letzten Schritt bläst du die großen Luftblasen aus und prüfst den Sitz auf Herz und Nieren. Bei einem dualen System ist es notwendig, dass beide Teilnehmer/innen ihren jeweiligen Anteil des Gewichts gleichzeitig tragen, damit das Endergebnis nicht aufgeblasen wird.
  •  In der Position, in der du auf deiner Matratze liegst, sitzt du aufrecht mit geradem Rücken und bis zu den Knöcheln gestreckten Beinen. Um dein Gewicht zu verlagern, beugst du deine Knie und hebst deine Füße leicht vom Boden ab. In dieser Position sollte die Grundplatte auf einem Stück DIN-A4-Papier ruhen, damit sie sich nicht verschieben kann.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wie viele Liter passen in ein Wasserbett?“ und die richtige Art und Weise, ein Wasserbett zu füllen, gegeben.

Referenz

https://landmarkforchrist.com/437-waterbed-how-many-liters-fit-in-estimate-weight.html
https://www.spickipedia.com/index.php/tipps-tricks-****/wasserbett-wieviel-liter-passen-rein-gewicht-abschaetzen.html
https://suma-wasserbetten.de/wasserbetten-konfigurator/wasserbetten-lexikon/wie-viel-wasser-wird-benoetigt

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.