Wieviel Braten pro Person?

Wieviel Braten pro Person?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie viel Braten pro Person?“ mit einer eingehenden Analyse der geschätzten Portionsgröße von Braten für eine Person. Außerdem besprechen wir die Haltbarkeit von Braten und die Tipps zur richtigen Lagerung von Braten.

Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Wie viel Braten pro Person?

Die Menge des Bratens, die Sie pro Person benötigen, hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. davon, ob zum Braten noch andere Beilagen serviert werden oder nicht, vom Geschlecht des Essers (meistens essen Männer mehr als Frauen), vom Alter des Essers (Kind oder Erwachsener) und vom Appetit des Essers.

Im Allgemeinen benötigen Sie etwa 200-250 Gramm Braten pro Person, aber diese Menge kann je nach Art des Fleisches, das Sie zum Braten verwenden (Schwein, Rind, Huhn, Truthahn usw.), variieren. Außerdem hat es Einfluss auf die Menge des Bratens, die Sie pro Person benötigen, ob Sie knochenloses Fleisch oder Fleisch mit Knochen braten. 

Da Männer außerdem dazu neigen, mehr zu essen als Frauen, können Sie sich sogar für 300-350 Gramm Braten pro Person entscheiden, um auf der sicheren Seite zu sein (für den Fall, dass Ihre Gäste überwiegend männlich sind oder wenn Sie keine nennenswerte Beilage zum Braten servieren). Das Gleiche gilt, wenn Ihre Gäste gute Fleischesser sind.

Es ist erwähnenswert, dass diese Zahlen die geschätzte Menge an Braten sind, die Sie benötigen, um den Appetit einer Person zu stillen, aber die genaue Menge an Braten, die Sie pro Person benötigen, kann je nach den oben genannten Faktoren variieren.

Wie lange ist der Braten haltbar?

Der Braten hält sich etwa 3-4 Tage, wenn er im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter oder einem Plastikreißverschlussbeutel bei oder unter 4 Grad Celsius aufbewahrt wird. 

Es wird empfohlen, den Braten auf einer der Ablagen des Kühlschranks (vorzugsweise auf der untersten) und nicht an der Tür zu lagern, da es an der Tür des Kühlschranks zu großen Temperaturschwankungen kommt, die die Qualität des Bratens beeinträchtigen können.

Außerdem sollten Sie immer daran denken, dampfend heißen Braten niemals in einem luftdichten Behälter zu lagern, wenn er extrem heiß ist. Wenn Sie heißen Braten in einem luftdichten Behälter aufbewahren, sammelt sich darin Feuchtigkeit an, die einen guten Nährboden für Bakterien bietet und Ihr Essen verdirbt.

Zu guter Letzt können Sie Ihren Braten auch im Gefrierschrank aufbewahren und er kann dort ca. 3 Monate bleiben. Durch die kalte Temperatur des Gefrierschranks wird das Bakterienwachstum auf dem Braten gestoppt, daher ist er lange haltbar.

Sie können den gefrorenen Fleischbraten leicht auftauen, indem Sie ihn über Nacht im Kühlschrank lassen. Der Braten, den Sie im Kühlschrank auftauen, kann dort für ein oder zwei Tage bleiben, bevor Sie ihn wieder aufwärmen und essen können.

Sie können Ihren gefrorenen Fleischbraten auch in der Mikrowelle oder im Backofen auftauen und wieder aufwärmen, aber es wird empfohlen, den auf diese Weise aufgetauten Braten sofort zu verzehren.

Es ist erwähnenswert, dass diese Zahlen die geschätzte Haltbarkeit des Bratens sind und die Zeit ist, in der Sie die Spitzenqualität Ihres Bratens genießen können, vorausgesetzt, er wird richtig gelagert.

Wie man ein Käse-Toast-Pesto-Sandwich mit Roastbeef macht, lesen Sie hier.

Tipps zur richtigen Lagerung von Braten

  1. Sie sollten Ihren Braten nicht länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, da die Gefahr einer bakteriellen Verunreinigung des Bratens sehr groß ist, wenn er länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur aufbewahrt wird.
  1. Sie sollten den Braten gründlich abkühlen lassen, bevor Sie ihn im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter oder Plastikreißverschlussbeutel aufbewahren. Wenn Sie dampfend heißen Braten im luftdichten Behälter oder Plastik-Reißverschlussbeutel aufbewahren, kann sich im Inneren des Behälters Feuchtigkeit ansammeln, die eine geeignete Umgebung für das Wachstum von Bakterien und anderen Mikroben bieten kann, die den Braten letztendlich verderben können.
  1. Wenn es um die Kühlung geht, sollten Sie Ihren Braten immer bei 4 Grad Celsius oder darunter lagern. Zwischen 4 Grad Celsius und 60 Grad Celsius findet ein schnelleres Bakterienwachstum statt, daher ist es immer ratsam, Ihren Braten bei einer niedrigeren Temperatur zu lagern.
  1. Es ist eine gute Praxis, Braten auf der Ablagefläche des Kühlschranks und nicht an der Tür zu lagern, da es an der Tür des Kühlschranks zu großen Temperaturschwankungen kommt.
  1. Wenn Sie Braten einfrieren wollen, ist es besser, ihn in Alufolie einzuwickeln, um ihn vor Gefrierbrand zu schützen.
  1. Wenn Sie den gefrorenen Braten einmal aufgetaut haben, sollten Sie ihn nicht wieder einfrieren. Außerdem sollten Sie den gekühlten Braten, nachdem Sie ihn wieder aufgewärmt haben, nie wieder kühlen oder einfrieren. 

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie viel Braten pro Person?“ mit einer eingehenden Analyse der geschätzten Portionsgröße von Braten für eine Person beantwortet. Außerdem haben wir die Haltbarkeit von Braten und die Tipps zur richtigen Lagerung von Braten besprochen.

Zitate

https://www.chefkoch.de/forum/2,57,397201/Wieviel-Gramm-Rollbraten-pro-Person.html

https://www.rund-ums-baby.de/kochen/Wieviel-Braten-brauche-ich-fuer-ca-18-Personen-und-wer-hat-ein-schoenes-Rezept_84642.htm

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.