Wo du frischen Seetang kaufen kannst

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wo kann man frischen Seetang kaufen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Orte, an denen man Seetang kaufen kann. Außerdem stellen wir das Rezept für den Algensalat, die essbaren Algenarten und das Nährwertprofil der Algen vor.

Wo kannst du frischen Seetang kaufen?

Frischen Seetang kannst du auf einigen Online-Websites wie algenladen.de, Atlantic online und send-a-fish.de kaufen. Du kannst frischen Seetang auch auf dem örtlichen Markt kaufen, aber in diesem Fall musst du auf die Qualität des Seetangs achten.

Rezept für die Zubereitung von Seetang-Salat:

Das Rezept für die Zubereitung von Seetang-Salat umfasst folgende Schritte:

  • Nimm 60 g getrockneten Seetang, 3 EL Sushi- oder Reisessig, 3 EL Sesamöl, 1 EL Limettensaft, 1 EL geriebenen Ingwer, 1 Knoblauchzehe, 1 EL feinen Zucker, ½ EL Chilipulver, 1 EL Bio-Sesam und 1 EL gehackten Koriander.
  • Nimm den Seetang und bereite ihn zu. Dazu wird das Wasser in den Topf gegeben und so weit erhitzt, dass es zu kochen beginnt.
  • Sobald das Wasser zu kochen beginnt, lässt du die Algen etwa 10 Minuten darin ziehen, bis die Konsistenz der Algen weich wird.
  • Gib den Essig, das Sesamöl, den Limettensaft, den Ingwer, den Knoblauch und den Zucker als Dressing über den Salat.
  • Würze das Dressing mit Chili, bis die gewünschte Schärfe erreicht ist.
  • Lass den Seetang abtropfen und drücke ihn aus.
  • Lass das Salatdressing für fast eine Stunde im Kühlschrank stehen.
  • Vor dem Servieren einige Sesamkörner darüber streuen und servieren.

Essbare Arten von Algen:

Algen gibt es in vielen verschiedenen Varianten, die sich auf die eine oder andere Weise unterscheiden. Algen können zum Beispiel nach ihrer Farbe eingeteilt werden, zum Beispiel in Rotalgen, Braunalgen, Grünalgen und Blaualgen.

Seegras oder Algen sind Lebewesen, die unter Wasser vorkommen und aufgrund ihrer freien Produktion in großen Mengen verfügbar sind. Algen sind Organismen, die den Prozess der Photosynthese durchführen und im Wasser leben.  Die meisten Arten, die grün sind und Photosynthese betreiben, sind essbar.

Einige der Algen, die verzehrt werden können, sind die folgenden:

Kelp (Laminariales):

Der Seetang ist eine Braunalge, die in den Wäldern vorkommt. Die getrocknete Form des Seetangs ist normalerweise auf den Märkten erhältlich und wird in Form von Salaten und Nudeln verzehrt. Die Algen werden vor der Verarbeitung geschält und erhalten ein durchsichtiges grünes Fruchtfleisch. Außerdem können 100 Gramm Algen dir 5 kcal liefern.

Nori:

Nori ist die bekannteste Alge, die in Form von Sushirollen verzehrt wird, bei denen die Alge um die Reismischung gewickelt wird. Nori-Algen kommen vor allem in polaren, gemäßigten und tropischen Meeren vor. Die getrockneten Blätter der Nori-Alge werden als Gewürz in vielen Gerichten verwendet, um einen besonderen Geschmack und ein besonderes Aroma zu erhalten.

Hijiki (Sargassum fusiforme):

Diese Sorte wächst hauptsächlich an der Pazifikküste. Traditionell ernten die Menschen diese Sorte mit den Händen und die getrocknete Form wird für die Herstellung von Nudeln verwendet. Die Algen passen gut zu Suppen, Tofu und Gemüsegerichten.

Seesalat (Ulva lactuca):

Meersalat wächst vor allem in den geschützten Buchten. Die Sorte wird meist als Salat, in der Suppe oder als Snack gegessen.

Spaghetti aus dem Meer:

Meeresspaghetti sind eine weitere Algenart, die für ihre nudelähnliche Kochmethode bekannt ist. Die Algen werden eingeweicht und dann wie Nudeln gekocht. Am Ende wird das Gericht mit einigen Gewürzen verfeinert.

Dulse (Palmaria palmata):

Dulse ist allgemein als Ambrosia bekannt und wächst hauptsächlich in Irland, Kanada und Island. Meistens wird sie als Snack mit Bier verzehrt. Diese Sorte ist eine gute Quelle für Vitamin C.

Wakame (Undaria pinnatifida):

Die Wakame ist eine weitere Algenart und wird hauptsächlich in Form von Suppen oder Salaten verzehrt.

Aramis (Eisenia bicyclis):

Arame gehört zur Gruppe der Braunalgen. Sie wird hauptsächlich in Form von Salaten, Suppen und Aufläufen verzehrt.

Nährwertprofil:

Seetang ist ein großartiges Nährstoffprodukt, das zahlreiche Vitamine und Mineralien enthält. Aufgrund des Reichtums an Nährstoffen ist Seetang auch gegen verschiedene gesundheitliche Probleme wirksam. 100 Gramm Seetang liefern dir 300 kcal und viele Ballaststoffe.

Zu den wichtigen Vitaminen, die in den Algen enthalten sind, gehören Beta-Carotin, B-Vitamine, Vitamin C und Folsäure. Die wichtigsten Mineralien in den Algen sind Kalzium, Eisen und Jod.

Hier findest du ausführliche interessante Fakten über den Seetang.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Woher kannst du frischen Seetang kaufen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Orte beantwortet, an denen du frischen Seetang kaufen kannst. Außerdem haben wir besprochen, wie man einen Algensalat zubereitet, welche essbaren Algensorten es gibt und welches Nährwertprofil die Algen haben.

Zitate:

https://www.edeka.de/ernaehrung/lebensmittelwissen/seetang.jsp
https://www.real-markt.de/besser-leben/ernaehrung-gesundheit/algen-gesundes-gemuese-aus-dem-meer/
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/nahrungsergaenzung/algen/meeresalgen
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Frische-Algen-essen-Ideal-fuer-eine-gesunde-Ernaehrung,algen238.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.