Wofür wird Garam Masala verwendet?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wofür wird Garam Masala verwendet?“ mit einer ausführlichen Analyse des Verwendungsprofils von Garam Masala. Außerdem gehen wir auf die gesundheitlichen Vorteile und die Lagerung von Garam Masala ein.

Wofür wird Garam Masala verwendet?

Im Folgenden sind einige der Rezepte aufgeführt, in denen Garam Masala verwendet wird

  • Gemüsecurry
  • Fleisch-Curry
  • Reis
  • Gerichte mit Hülsenfrüchten
  • Fleisch- und Fischgerichte

Garam Masala

Garam Masala ist eine Mischung aus verschiedenen Gewürzen und wird für eine Vielzahl von Gerichten verwendet. In vielen Ländern wird es auch in Gemüsecurrys verwendet, aber es passt auch gut zu Fleisch- und Fischgerichten. Curry e ist eine Mischung aus verschiedenen gekochten Zutaten und seine Textur ist wie eine cremige Soße. Um dieser cremigen Soße einen tollen Geschmack zu geben, wird Garam Masala darin verwendet.

Was ist Garam Masala?

Gewürze sind in jeder Küche zu finden und geben den Gerichten durch ihre Aromen eine besondere Note. Denn sie bestehen nicht nur aus Pfeffer und Salz, sondern mittlerweile auch aus exotischen Gewürzen wie Oregano, Koriander, Kurkuma oder Zimt.

Was ist Garam?

Garam bedeutet „scharf“, der Name deutet also darauf hin, dass er stark im Geschmack ist.

Garam masala Zutaten

  • schwarzer Pfeffer
  • Zimt
  • Gewürznelken
  • Kardamom
  • Kreuzkümmel
  • Muskatnuss
  • Chili
  • Koriander

Um den Sterngeschmack und das Aroma der Gewürze zu erhöhen, kannst du auch Ingwer, Safran, Fenchel und andere Gewürze hinzufügen. Gelegentlich werden auch Chilischoten verwendet, da diese Gewürzkombination in Indien häufig in scharfen Currys vorkommt. Die Gewürze werden nicht nur gemahlen, sondern auch zwei bis drei Minuten lang geröstet, bevor sie gemischt werden.

Wie schmeckt Garam Masala?

Der Geschmack von Garam Masala hängt von der Art der Gewürze ab, die du mischst. Der Geschmack ist leicht süß und scharf, denn Pfeffer und Chili geben einen scharfen Geschmack und Muskatnuss, Zimt und Kardamom fügen eine leichte Süße hinzu.

Ist Garam Masala würzig?

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Mischung scharf ist; vielmehr haben die Gewürze eine wärmende Wirkung auf den Körper. Die Schärfe von Garam Masala entsteht durch die Verwendung von Pfeffer und Chili im traditionellen Rezept. 

Aber es ist jedem selbst überlassen, wie heftig er sein soll. Denn Gewürze wie Zimt, Muskatnuss und Kardamom können den Mangel an Süße in der Gewürzmischung ausgleichen. Wenn die gerösteten und zerkleinerten Gewürze gesiebt werden, bekommt die Mischung eine besonders feine Textur.

Wie kann ich Garam Masala ersetzen?

Es gibt keine Alternative zu Garam Masala, weil du es selbst herstellst, indem du verschiedene Gewürze hinzufügst, z.B. indem du die Grundgewürze Kardamom, Pfeffer, Kreuzkümmel, Muskatnuss, Zimt, Nelken, Koriander, Knoblauch, Chili und Lorbeer röstest und sie in einem Mörser oder einer Gewürzmühle fein mahlst.

Welche Nährstoffe sind in Garam Masala enthalten?

  • Portion (1,5g )Kalorien aus Fett 1,7.
  • Kalorien 4,6. 
  • Gesamtfett 0,2 g. 
  • Gesättigtes Fett 0g. 
  • Cholesterin 0mg. 
  • Natrium 1,2mg
  • Kalium 18mg 
  • Kohlenhydrate insgesamt 0,8 g.

Vorteile von Garm masala

Alle Zutaten, die in Garam Masala enthalten sind, haben ihre Vorteile. Es wird angenommen, dass dieses Masala den Stoffwechsel anregt und die Wärme im Körper erhöht.

Piperin, eine Chemikalie, die in schwarzem Pfeffer vorkommt, verhindert, dass neue Fettzellen entstehen, und hat entzündungshemmende und gastroprotektive Eigenschaften.

Es verbessert auch die Aufnahme von Curcumin aus Kurkuma, was die Entzündung noch weiter reduziert. Krebs, Alzheimer, Diabetes und koronare Herzkrankheiten werden alle mit chronischen Entzündungen in Verbindung gebracht. Grünes Kardamomgas hat erstaunliche Eigenschaften von Antioxidantien. Außerdem ist er gut, um überschüssiges Wasser aus dem Körper zu entfernen und wirkt blutdrucksenkend. Zimt ist auch wirksam bei der Senkung des Blutzuckerspiegels.

Gewürznelken haben eine magische Wirkung auf das Immunsystem und beugen verschiedenen Infektionen vor, weil Gewürznelken einen hohen Anteil an Eugenol enthalten. Gewürznelken sorgen auch für einen frischen Atem. Schwarzkümmel ist ein magischer Samen, der das Risiko des Tumorwachstums verringert, das Immunsystem stärkt und die Gehirnfunktionen verbessert.

Was passiert, wenn du zu viel Garam Masala isst?

Wenn du also zu viel Garam Masala zu dir nimmst, führt das zu Problemen wie Hämorrhoiden, Sodbrennen, Übersäuerung und Magenbrennen.

Was ist der Unterschied zwischen Masala und Garam Masala?

Wenn wir über ein einzelnes Wort sprechen, bedeutet Masala das Würzen von etwas, also ist Masala das normale Wort und Garam Masala bedeutet etwas, das dir einen starken Geschmack verleiht, wenn es in deinem Körper Hitze erzeugt.

Speichern von

Garam Masala Gewürze sind lange haltbar, wenn sie versiegelt sind. Versuche, Garam Masala an einem trockenen Ort und in einer luftdichten Dose zu lagern. Es wird empfohlen, Garam Masala in einem Glas oder einer Flasche mit Schraubverschluss zu lagern. Wenn du die Gewürze richtig lagerst, kannst du sie lange verwenden, fast drei Jahre.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wofür wird Garam Masala verwendet?“ mit einer ausführlichen Analyse des Verwendungsprofils von Garam Masala beantwortet. Außerdem haben wir die gesundheitlichen Vorteile und die Lagerung von Garam Masala besprochen.

Zitat

https://www.azafran.de/garam-masala-verwendung.html
https://www.gewuerzkarawane.de/garam-masala.html
https://good-lifestyle.net/de/24103-garam-masala-kombiniert-die-kraft-der-gewurze

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.