Womit kann man frische Hefe ersetzen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was kann man als Ersatz für frische Hefe verwenden?“ mit einer ausführlichen Analyse der Ersatzstoffe, die anstelle von frischer Hefe verwendet werden können. 

Also lasst uns ohne viel Aufhebens eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Womit kann man frische Hefe ersetzen?

Trockenhefe, Backpulver, Backsoda und Säure oder ein Sauerteigstarter können anstelle von frischer Hefe zum Sauerteigansatz verwendet werden.  Diese Ersatzstoffe sind beim Backen sehr nützlich, wenn du keine frische Hefe hast.

Trockenhefe

Du kannst einen Würfel frischer Hefe (42 Gramm) durch etwa 2 Päckchen Trockenhefe ersetzen und sie werden die gleiche Hefewirkung erzielen. Wenn du herausfinden willst, wie viel Trockenhefe du als Ersatz für frische Hefe verwenden musst, kannst du das herausfinden, indem du

Menge der frischen Hefe in Gramm = Menge der Trockenhefe in Gramm

                      3

Es ist erwähnenswert, dass ein Päckchen Trockenhefe etwa 7 Gramm wiegt, während ½ des frischen Hefewürfels etwa 21 Gramm wiegt. Wenn du also 7 Gramm Trockenhefe in das Rezept gibst, hast du den gleichen Effekt wie mit 21 Gramm frischem Hefewürfel.

Backpulver

Backpulver ist eine Hauptzutat in der Speisekammer eines Bäckers. Es enthält Backpulver und eine Säure, meist Weinstein.

Natron wirkt als Backtriebmittel wie Hefe. Hier werden wir die beiden Arten besprechen, wie Natron als Backtriebmittel wirkt. 

Reaktion mit Flüssigkeit

Wenn sie angefeuchtet wird, reagiert die Säure mit dem Backpulver und erzeugt Kohlendioxidblasen.

Reaktion mit Wärme

Wenn sie erhitzt werden, dehnen sich diese Gasblasen aus und lassen den Teig aufgehen.

Backpulver reagiert sofort, wenn es mit Flüssigkeit und Hitze in Berührung kommt. Anders als bei der Verwendung von Hefe ist bei der Verwendung von Backpulver also keine zusätzliche Gehzeit erforderlich. Aus diesem Grund wird es zum Aufgehen von schnellen Brotsorten wie Pfannkuchen, Maisbrot, Keksen und Kuchen verwendet.

Backpulver lässt Backwaren schnell aufgehen, aber nicht in demselben Maße wie Hefe. Du kannst Hefe im Verhältnis 1:1 durch Backpulver ersetzen.

In Backwaren kannst du Hefe durch die gleiche Menge Backpulver ersetzen. Beachte nur, dass die Backwirkung von Backpulver nicht so ausgeprägt ist wie die von Hefe.

Backnatron und Säure 

Du kannst Backpulver in Kombination mit Säure als Ersatz für frische Hefe verwenden. Backpulver und Säure bewirken zusammen die gleichen Reaktionen wie Backpulver.

Wenn du Backpulver und Säure getrennt verwendest, kann es nicht als Backpulver funktionieren. Wenn du also Backpulver und Säure als Hefeersatz verwenden willst, musst du daran denken, dass du sie erst kombinieren musst, bevor du sie als Hefeersatz verwenden kannst.

Beispiele für Säuren, die du neben Backpulver verwenden kannst, um die Hefewirkung nachzuahmen, sind:

  • Zitronensaft
  • Buttermilch
  • Milch und Essig in einem Verhältnis von eins zu eins gemischt
  • Weinstein

Backpulver und Säure ersetzen die Hefe in einem Rezept, sodass du die Hälfte der benötigten Hefemenge durch Backpulver und die andere Hälfte durch Säure ersetzen kannst.

Wenn ein Rezept zum Beispiel 2 Teelöffel Hefe verlangt, musst du einfach 1 Teelöffel Backpulver und 1 Teelöffel einer Säure verwenden.

Wenn du zum Beispiel Backpulver verwendest oder wenn du Backpulver und Säure verwendest, brauchst du keine Vorlaufzeit, und die Hefewirkung ist nicht so stark wie die von Hefe.

Backpulver und Säure verursachen die gleiche Reaktion wie das Backpulver, was zu einem schnellen Aufgehen führt. Um es anstelle von Hefe zu verwenden, nimm 50 % Backpulver und 50 % Säure als Eins-zu-Eins-Ersatz.

Sauerteigstarter

Der Sauerteigstarter enthält natürlich vorkommende Hefe. Er wird in der Regel aus Mehl und Wasser hergestellt und auch für die Herstellung von Sauerteigbrot verwendet, das durch den natürlichen Gärungsprozess der Hefe einen leicht würzigen Geschmack hat.

Manche Sauerteigstarter werden jahrelang aufrechterhalten und gären kontinuierlich, um dem handwerklichen Sauerteigbrot einen kräftigen Geschmack und eine weiche, zähe Konsistenz zu verleihen.

Die Gärung durch einen Sauerteigstarter funktioniert genauso wie die Instant-Hefe, indem sie Kohlendioxidblasen im Teig bildet, die ihn aufgehen lassen.

Du kannst eine Tasse mit 300 Gramm Sauerteigstarter verwenden, um einen oder zwei Teelöffel Hefe zu ersetzen.

Wenn dein Starter dickflüssig ist, kannst du die Mehlmenge im Rezept reduzieren, und wenn dein Starter dünnflüssig ist, kannst du entweder die Flüssigkeitsmenge reduzieren oder die Mehlmenge erhöhen, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Wenn du einen Sauerteigstarter anstelle von Hefe verwendest, brauchst du außerdem etwa die doppelte Gehzeit.

Instant-Trockenhefe vs. frische Hefe

Es gibt zwei Arten von Hefe, die im Handel erhältlich sind und für die Herstellung von Hefebroten verwendet werden – Trockenhefe und frische oder gepresste Hefe. 

Trockenhefe ist zuverlässig und praktisch, während frische Hefe eine bessere Textur und einen besseren Geschmack verleihen kann, besonders bei reichhaltigen Hefebroten. Frische Hefe eignet sich auch hervorragend für Teige, die eine lange, langsame Gärzeit benötigen, da sie länger aktiv bleibt als Trockenhefe.

Instant-Trockenhefe kann direkt zu den anderen Teigzutaten hinzugefügt werden, ohne dass sie wie frische Hefe erst aktiviert werden muss. Sie ist in versiegelten Beuteln erhältlich, die bei Zimmertemperatur gelagert werden können, oder in versiegelten Dosen, die nach dem Öffnen am besten im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahrt werden. In der Regel ist Trockenhefe ein Jahr oder länger haltbar – achte einfach auf das Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung.

Wie man veganes Fladenbrot macht, kannst du hier nachlesen.

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Womit kann man frische Hefe ersetzen?“ mit einer eingehenden Analyse der Ersatzstoffe, die anstelle von frischer Hefe verwendet werden können. 

Zitate 

https://www.merkur.de/leben/genuss/trockenhefe-frische-hefe-ersetzen-vorteile-richtig-verwenden-teig-gehen-backen-hefeteig-brot-zr-13610511.html
https://www.backenmachtgluecklich.de/fragen/wie-kann-man-frische-hefe-und-trockenhefe-umrechnen-wieviel-gramm-sind-in-einer-packung

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.