Woran erkennst du, dass die Wurst abgelaufen ist?(Hauptrisiken)

In diesem Artikel beantworten wir die Frage „Woran erkenne ich, dass Wurst abgelaufen ist?“ und gehen auf die wichtigsten Anzeichen für Verderb und das Risiko ein, das mit dem Verzehr von abgelaufener Wurst verbunden ist.

Woran erkennst du, dass Wurst abgelaufen ist?

Wurst als Nebenprodukt von Fleisch ist aufgrund ihrer hohen Wasseraktivität, die auf ihre chemische Zusammensetzung zurückzuführen ist, verderblich. Sie unterliegt organoleptischen und chemischen Veränderungen, die sich auf die sensorischen Eigenschaften und die Nährstoffzusammensetzung auswirken, wenn sie nach Ablauf des Verfallsdatums verdirbt.

Das Verfallsdatum, der Geruch, die Farbe und die Beschaffenheit einer abgelaufenen Wurst sind die Indikatoren, die den Verbraucher informieren (1,4).

Das Mindesthaltbarkeitsdatum gibt an, wie lange die Wurst wahrscheinlich ihre geschmackliche Qualität behalten wird und wann sie zu verderben beginnt. Abgelaufene Wurst bedeutet nicht, dass sie ungenießbar ist, es sei denn, sie fängt an zu schimmeln und zu riechen. Wirf Würste weg, deren Verfallsdatum abgelaufen ist und die erste Anzeichen von Verderb aufweisen.

Würste haben normalerweise einen sauberen, fleischigen Geruch, aber wenn sich verderbliche Mikroben von ihnen als Substrat ernähren, werden sie sauer und ranzig (schlechter Geruch) , wie Forschungsergebnisse zeigen (2,4).

Studien zufolge sind Pseudomonas spp., Lactobacillus spp. und auch C. botulinum in abgelaufener Wurst häufiger anzutreffen, und diese Mikroorganismen nutzen die Wurst als Substrat, um Toxine abzusondern und Fehlgerüche zu produzieren (4).

DieVerfärbung entsteht durch Bleichen, das durch Oxidation in Gegenwart von Verderbnismikroben oder der Umwelt entsteht. In der Regel bilden sich schwarze oder grüne Flecken, die auf eine abgelaufene Wurst hinweisen (3).

Eine Veränderung der Textur, die sich durch Schleimigkeit und einen Verlust an Festigkeit auszeichnet, ist ebenfalls ein Anzeichen dafür, dass die Wurst nicht mehr genießbar ist. Du wirst wahrscheinlich merken, wie schleimig deine Wurst wird, wenn sie verdorben ist. Ich achte normalerweise auf die Schleimigkeit, wenn ich keine Farbveränderung feststellen kann(4).

Abgesehen von dem Verfallsdatum auf den Wurstverpackungen, das den Verbraucher informiert, entwickelt die Wurst selbst einen starken und unangenehmen Geruch. Ein unangenehmer Geruch ist das erste Zeichen, das auf eine abgelaufene Wurst hinweist. Der unangenehme Geruch ist meist durch einen fischartigen, säuerlichen Geruch gekennzeichnet (1,2).

Eine abgelaufene Brühwurst entwickelt oft einen fauligen Geruch. Manchmal werfe ich meine Wurst, auch wenn sie vorgekocht ist, um diesen fauligen Geruch wahrzunehmen, um zu wissen, ob sie abgelaufen ist oder nicht. Du wirst auch feststellen, dass sich die Wurst beim Kochen bräunlich verfärbt, auch das ist ein Zeichen für eine abgelaufene Wurst.

Welche Risiken birgt der Verzehr von abgelaufener Wurst?

1. Untersuchungen haben ergeben, dass der Verzehr von abgelaufener Wurst zu einer Lebensmittelvergiftung führen kann . Du kannst an einer Lebensmittelvergiftung erkranken, die durch die in der Wurst enthaltenen Toxine und Bakterien verursacht wird. Toxine, die von Lactobacillus spp. und Pseudomonas spp. produziert werden, beeinträchtigen die Immunität des Körpers (2,4).

Ein Zusammenbruch der körpereigenen Immunität macht den Menschen anfällig für Krankheiten, die manchmal sogar zum Tod führen können, wenn man sich nicht darum kümmert.

2. Untersuchungen haben ergeben, dass ein Risiko besteht, an Trichinose zu erkranken. Das ist eine parasitäre Infektion, die auch durch den Verzehr von abgelaufener Wurst entsteht. Sie wird durch Trichinella-Spulwürmer verursacht.

Was sind die Symptome beim Verzehr von abgelaufener Wurst?

1. Wenn eine Lebensmittelvergiftung durch den Verzehr von abgelaufener Wurst verursacht wird, treten bestimmte Symptome auf. Diese Symptome sind Anzeichen dafür, dass eine Person eine Lebensmittelvergiftung hat. Beispiele für solche Symptome sind Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen (4).

2. Bei der parasitären Infektion (Trichinose) treten Symptome wie Augenschwellung, Schmerzen, Fieber und Schwellungen auf (2,4). Ich melde mich normalerweise bei einem Arzt, wenn ich diese Symptome feststelle

Welche Faktoren beeinflussen das Haltbarkeitsdatum von Wurst?

1. Konservierungsstoffe spielen eine entscheidende Rolle bei der Verlängerung der Haltbarkeit von Wurst bis zum Ablauf des Haltbarkeitsdatums. Einige Konservierungsstoffe wie Nitrate, Antioxidantien usw. werden zugesetzt, um das Bakterienwachstum und die Oxidation zu hemmen.

Diese Zusatzstoffe verlieren ihre konservierende Wirkung, wenn die Wurst aus dem Lagerraum, z. B. dem Kühlschrank, genommen wird oder das Haltbarkeitsdatum überschritten wird. Einige dieser Zusatzstoffe können jedoch auch negative Auswirkungen haben, z. B. ein erhöhtes Krebsrisiko und Asthma (2).

2. Die Lagerbedingungen können auch bestimmen, wie lange die Wurst frisch bleibt, bevor das Verfallsdatum abläuft. Kühlung und Gefrieren können das mikrobielle Wachstum und die chemischen Reaktionen, die zum Verderb führen können, verlangsamen, auch wenn diese Bedingungen einige Qualitätsparameter wie Zartheit und Geschmack beeinträchtigen können (1,2).

3. Auch die Art der Wurst spielt eine wichtige Rolle bei der Bestimmung des Haltbarkeitsdatums. Gepökelte oder geräucherte Wurst hält sich länger als frische Wurst, weil sie weniger Feuchtigkeit und mehr Salz enthält, was das Wachstum von Mikroorganismen hemmen kann. Ich bevorzuge in der Regel geräucherte Würste, weil sie auch eine zusätzliche Geschmacksdimension haben (4).

4. Auch die Art der Verpackung spielt eine entscheidende Rolle für die Haltbarkeit von Wurst. Das Verpackungsmaterial bildet eine Barriere, die die Wechselwirkung zwischen der Wurst und der Umwelt verhindert. Untersuchungen haben ergeben, dass die Vakuumverpackung von Wurst eine zuverlässigere Verpackungsmethode für eine längere Haltbarkeit ist (2).

Das liegt daran, dass sie den Sauerstoffgehalt reduziert und außerdem verhindert, dass Sauerstoff mit dem Produkt in Kontakt kommt. Dies trägt dazu bei, die Produktqualität und -sicherheit zu gewährleisten.

Wie lange kann Wurst vor dem Verfallsdatum gelagert werden?

Die Haltbarkeit von Wurst hängt von zahlreichen Faktoren ab, z. B. von der Wurstsorte und dem Lagermedium. Diese Faktoren bestimmen, wie lange Wurst gelagert werden kann, bis sie abläuft.

Alle Würste, mit Ausnahme von Trockenwürsten, sind verderblich und müssen daher gekühlt oder eingefroren aufbewahrt werden. Ungekochte Frischwurst kann 1 bis 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden; nach dem Kochen sollte sie 3 bis 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden (2,4).

Harte Würste wie Peperoni usw., ganz und ungeöffnet, können bis zu 6 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Geöffnet können sie bis zu 3 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Würste können für 1 bis 2 Monate eingefroren werden, um die beste Qualität zu erhalten.

Vorsichtsmaßnahmen für einen sicheren Wurstverzehr?

1. Überprüfe immer das Verfallsdatum, die Farbe, den Geruch und die Beschaffenheit der Wurst, bevor du sie kaufst oder verzehrst. Ich werfe normalerweise jede Wurst weg, die schleimig riecht oder aussieht, da sie Giftstoffe enthalten könnte, die meine Gesundheit gefährden.

2. Bewahre die Wurst im Kühlschrank oder Gefrierschrank auf und verbrauche sie innerhalb des empfohlenen Zeitrahmens. Gekochte Wurst sollte innerhalb von 2 Stunden nach der Zubereitung gekühlt und innerhalb von 3 bis 4 Tagen verbraucht werden. Gefrorene Brühwurst sollte im Gefrierschrank nicht länger als 2 Monate aufbewahrt werden.

3. Die sichere Innentemperatur von 71 °C für Hackfleisch und 63 °C für ganze Stücke sollte eingehalten werden. Verwende immer ein Thermometer, um die Temperatur konstant zu halten und die rosa Farbe der Wurst zu vermeiden.

4. Vermeide Kreuzkontaminationen, indem du deine Utensilien mit heißem Seifenwasser abwäschst, um die Wurst nicht zu verunreinigen.

Fazit

Wurst ist ein leckeres und vielseitiges Lebensmittel, das den Körper mit Proteinen und anderen wichtigen Nährstoffen versorgt. Das Haltbarkeitsdatum auf der Wurst ist wichtig, da es über die Qualität der Wurst entscheidet. Der Verzehr einer abgelaufenen Wurst, die eine schleimige Konsistenz und einen üblen Geruch entwickelt hat, kann für die Gesundheit tödlich sein.

Ich empfehle allen, immer auf das Verfallsdatum sowie auf Farbe, Geruch und Beschaffenheit der Wurst zu achten, die sie auf dem Markt kaufen, um sich vor lebensmittelbedingten Krankheiten zu schützen. Lasst uns alle da draußen aufpassen.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Clark JP, Clark JP. Würste und andere Fleischerzeugnisse. Fallstudien zur Lebensmitteltechnik: Lernen aus Erfahrung. 2009:113-28.

2.-

Mahami T, Amafu-Dey H, Odonkor S. Mikrobielles Lebensmittelsicherheitsrisiko: Gekochte und geräucherte Würste als mögliche Quelle. Int. J. Biol. Pharm. Allied Sci. 2012;1:99-107.

3.-

Hui YH. Safe Practices for Sausage Production in the United States. Handbook of Meat and Meat Processing. 2012:619-46.