Wozu braucht man eine Rettungsdecke und Sonnenschutzmittel?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wozu dient eine Rettungsdecke und Sonnenschutz?“ und geben Informationen darüber, was genau eine Rettungsdecke ist, woraus sie besteht, wie die Rettungsdecke verwendet wird und wozu Sonnenschutzmittel dienen.

Wozu braucht man eine Rettungsdecke und Sonnenschutzmittel?

Der Unterschied zwischen Rettungsdecke und Sonnencreme besteht darin, dass eine Rettungsdecke zum Schutz vor Kälte und eine Sonnencreme zum Schutz vor den UV-Strahlen des Sonnenlichts verwendet wird.

Sowohl Sonnenschutzmittel als auch Rettungsdecken können sehr nützlich sein, wenn du in Gebiete mit extremen Temperaturen reist oder Aktivitäten wie Skifahren oder Wandern nachgehst. 

Was genau ist eine Rettungsdecke?

Eine Rettungsdecke wird verwendet, um sich vor extremer Kälte oder Unterkühlung zu schützen. Sie kann sehr hilfreich sein, wenn du dich in einer extrem kalten Gegend aufhältst oder bei extrem kaltem Wetter unterwegs bist.

Es ist normalerweise Teil des Erste-Hilfe-Kastens, kann aber auch in anderen gefährlichen klimatischen Situationen hilfreich sein.

Woraus besteht die Rettungsdecke?

Eine Rettungsdecke besteht aus einer wasserdichten Polyesterfolie. Außerdem hat sie eine reflektierende Aluminiumschicht. Dadurch haben die Decken zwei Schichten, eine silberne und eine goldene Seite.

Manchmal wird die Schicht zweimal aufgetragen, was bedeutet, dass sie entweder komplett aus Silber oder aus Gold (beidseitig) bestehen kann.

Wie wird die Rettungsdecke verwendet?

Wenn es extrem kalt ist, wird die silberne Seite der Decke der Person zugewandt und die goldene Seite wird nach außen gelegt. Die Person wird mit der Decke eingewickelt und nur das Gesicht ist sichtbar.

Die Körperwärme wird zurückgeworfen und wärmt die in die Decke eingewickelte Person. Achte jedoch darauf, dass sich die Person nicht auf den kalten Boden legt. 

In solchen Fällen kann eine zusätzliche Isolierung in Form eines Bettes oder von Kissen bereitgestellt werden, auf die sich die Person legen kann.

Die Rettungsdecke kann durch Verknotung eng um die Person gewickelt werden, sollte aber auch nicht extrem eng sein. Die goldene Seite der Decke dient einem anderen Zweck. Geschulte Fachleute können sie als Zeichen der Hilfe erkennen.

Ein weiterer Vorteil der Rettungsdecke ist, dass sie vor extremer Hitze schützt. In einem solchen Fall drehst du die goldene Seite zu dir und die silberne Seite nach außen. Wickle die Person nicht ein.

Wozu wird Sonnenschutzmittel verwendet?

Sonnenschutzmittel werden auf die exponierten Teile der Haut aufgetragen, um sie vor UV-Strahlen zu schützen. Das können die Hände, die Beine und das Gesicht sein. Sie helfen auch, das Risiko von Hautkrebs oder Sonnenbrand zu verringern.

Sonnenschutzmittel gibt es in Form von Gelen, Cremes, Lotionen, Stiften, Lippenbalsam und sogar Sprays. Wenn du Sonnenschutzmittel verwendest, achte darauf, dass du sie 30 Minuten vor dem Ausgehen aufträgst.

Wenn du übermäßig schwitzt, kannst du sie noch einmal auftragen. Lippenbalsam sollte nur auf die Lippen aufgetragen werden. Achte darauf, dass du dich nicht in der Nähe eines brennbaren Gegenstandes aufhältst, wenn du Sonnenschutzspray aufträgst.

Trage bei Kleinkindern keine Sonnencreme auf. Abgesehen von der Sonnencreme solltest du dich auch durch Schutzkleidung wie Hüte, Sonnenbrillen und lange, weite Kleidung schützen.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wozu dient eine Rettungsdecke und Sonnenschutz?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, was genau eine Rettungsdecke ist, woraus sie besteht, wie die Rettungsdecke verwendet wird und wozu Sonnenschutzmittel dienen.

Referenz

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.